Finanzielles Vermietung Verwaltung

Rechnung für Ihre Ferienwohnung erstellen mit Musterrechnung

Rechnung für Ihre Ferienwohnung erstellen mit Muster-Rechnung
Rechnung für Ihre Ferienwohnung erstellen mit Muster-Rechnung

Wann Sie eine Rechnung ausstellen müssen und worauf Sie dabei achten sollten

Auf die Art der Vermietung kommt es an

Bei der Vermietung einer Ferienunterkunft kommt es häufig auf Kleinigkeiten an, die es zu beachten gilt. So sollten Sie zum Beispiel auch im Hinterkopf behalten, dass Sie Ihren Urlaubsgästen nach der vollständigen Bezahlung des Mietpreises möglicherweise eine Rechnung ausstellen müssen. Um dabei Zeit zu sparen, können Sie sich einfach eine Vorlage erstellen, die Sie dann nur noch anpassen müssen. Worauf es beim Erstellen einer Rechnung für Ihre Ferienwohnung ankommt, zeigen wir Ihnen hier. Außerdem stellen wir Ihnen unsere kostenlose Muster-Rechnung zur Verfügung.

Mit unserer kostenlosen Rechnungsvorlage für Ferienwohnungen sind Sie immer auf eine Rechnungsausstellung vorbereitet und können diese jederzeit nach Ihren Anforderungen anpassen.

Darauf kommt es bei einer Rechnung für eine Ferienwohnung an

Muss überhaupt eine Rechnung ausgestellt werden?

Durch die Vermietung einer Ferienunterkunft erzielen Sie Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung oder Einkünfte aus Gewerbebetrieb, die in der Einkommenssteuererklärung anzugeben sind. Als Nachweis dafür dienen Quittung oder Rechnung. Welchen Zahlungsnachweis Sie verwenden sollten oder zu welchem Sie sogar verpflichtet sind, ist abhängig davon, wie genau Sie Ihre Ferienunterkunft vermieten.

Ob Sie Ihren Gästen bei der Vermietung Ihrer Ferienunterkunft eine ordnungsgemäße Rechnung ausstellen müssen ist nämlich abhängig davon, ob Sie Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus privat oder gewerblich vermieten. Bei der gewerblichen Vermietung ist das Ausstellen einer Rechnung Pflicht. Vermieten Sie Ihre Ferienunterkunft privat so reicht auch eine einfache Quittung aus.

Allerdings sollten Sie auch bei der privaten Vermietung darauf vorbereitet sein eine Rechnung auszustellen, wenn Ihre Urlaubsgäste eine Rechnung anfordern.

Aufbau und Inhalte einer Rechnung

Sind Sie also aus gewerblichen Gründen gesetzlich dazu verpflichtet eine Rechnung für Ihre Ferienwohnung auszustellen oder möchten diese als Zahlungsnachweis nutzen, sollten Sie auf folgende Kriterien beim Erstellen einer Rechnung achten.

Diese Angaben müssen in einer Rechnung mit einem Rechnungsbetrag von über 150 Euro brutto enthalten sein:

  • Name und Anschrift vom Vermieter
  • Name und Anschrift vom Urlaubsgast
  • Rechnungsdatum
  • Fortlaufende Rechnungsnummer
  • Steuernummer oder Umsatzsteueridentifikationsnummer von Ihnen als Gastgeber
  • Art und Umfang der Leistung (Übernachtung etc.)
  • Leistungszeitpunkt (Ankunfts- und Abreisedaten)
  • Rechnungs- und Steuerbetrag
  • Steuersatz oder Hinweis auf Steuerbefreiung im Falle eines Kleingewerbes

Stellen Sie eine Kleinbetragsrechnung mit einem Rechnungsbetrag unter 150 Euro brutto aus, können die folgenden Inhalte entfallen:

  • Steuernummer oder Umsatzsteueridentifikationsnummer
  • Fortlaufende Rechnungsnummer

rechnung-ferienwohnung-erstellen
Rechnung für eine Ferienwohnung erstellen

Hinweis: Ob und wie Sie in Ihrer Rechnung Umsatzsteuer ausweisen müssen und welche steuerlichen Rahmenbedingungen Sie für Ihre Vermietung außerdem im Blick haben sollten, erfahren Sie in unseren 8 Tipps zur Umsatzsteuer bei der Vermietung einer Ferienwohnung.

Die Rechnungsausstellung

Haben Sie Ihre Rechnung erfolgreich erstellt und möchten diese Ihrem Urlaubsgast zuschicken oder bei Abreise übergeben, achten Sie darauf, dass Sie immer zwei Kopien erstellen. Eine Kopie ist dabei für Sie als Vermieter für Ihre Unterlagen bestimmt und die andere für Ihren Gast.

Verdienen Sie mehr mit Ihrer Ferienunterkunft

Jetzt provisionsfrei vermieten

Fehler in einer Rechnung korrigieren

Sollten Ihnen oder Ihrem Gast nach der Ausstellung Fehler auffallen, darf die Rechnung nicht einfach verändert werden. In diesem Fall muss eine Korrekturrechnung mit neuer Nummer erstellt werden und die Originalrechnung ist zu stornieren.

Aufbau und Inhalte einer Quittung

Wenn Sie Ihre Ferienunterkunft nicht gewerblich Vermieten und somit nicht zur Ausstellung einer Rechnung verpflichtet sind, reicht auch eine einfache Quittung. Diese erfolgt ebenfalls in Schriftform.

Diese Angaben müssen in einer Quittung enthalten sein:

  • Fortlaufende Quittungsnummer
  • Ausstellungsdatum
  • Kurze Beschreibung der Leistung
  • Unterschrift
  • Zahlungsbetrag

rechnung für eine ferienwohnung
Quittung für eine Ferienwohnung

Kostenlos registrieren und Rechnungsvorlage nutzen

Nach dem Vermieter-Login stehen Ihnen umfassende Informationen und Ratgeber zur Verfügung. Die Registrierung ist kostenlos und unverbindlich.

Sie sind bereits Kunde bei Traum-Ferienwohnungen? Dann klicken Sie bitte hier.







Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein


Hier geht es zu unseren Datenschutzhinweisen. Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Sie sind neu in der Ferienhausvermietung oder Sie wollen die Auslastung Ihrer Ferienwohnung steigern?

Unsere Kundenberatung hat garantiert die richtigen Tipps für Sie!

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.