Allgemein Vermarktung

“Die spektakulärsten Ferienwohnungen der Welt”: Was Sie als Vermieter von der Netflix-Serie lernen können

Illustration eines Ferienhauses mit Strand zur Netflix Serie "Die spektakulärsten Ferienwohnungen der Welt"
Illustration eines Ferienhauses mit Strand zur Netflix Serie "Die spektakulärsten Ferienwohnungen der Welt"

Vielleicht haben Sie schon von dem aktuellen Hype um die Netflix-Serie “Die spektakulärsten Ferienwohnungen der Welt” gehört. Darin entdecken drei Reisende Ferienwohnungen in der ganzen Welt und teilen ihre Erlebnisse. Das Trio steht dabei stellvertretend für eine neue Generation Reisender.

Corona hat die Art zu reisen nachhaltig verändert: Nie (oder zumindest sehr lange nicht mehr) waren Ferienwohnungen und Ferienhäuser so beliebt wie aktuell. Die Zeiten, in denen hauptsächlich Familien und Menschen mit Hund(en) sich für ihr eigenes Feriendomizil entscheiden, scheinen vorbei. Heute strömen immer mehr junge Paare, Alleinreisende oder auch Senioren in Ferienunterkünfte. Und auch Workations werden immer beliebter. Das erlaubt Ihnen als Vermieter viele neue Möglichkeiten.

Mit diesen Möglichkeiten entstehen allerdings auch neue Herausforderungen, denn Urlauber suchen mittlerweile nicht mehr nur einen Ort zum Schlafen, sondern ein Zuhause auf Zeit, das ihnen erlaubt voll in die Ferienregion einzutauchen.

Wer in der Netflix-Serie “Die spektakulärsten Ferienwohnungen der Welt” aufmerksam zusieht und zuhört kann einiges für die eigene Ferienunterkunft mitnehmen. Wir haben das mal für Sie übernommen und teilen hier unsere Tipps, wie Sie Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus (noch) einzigartig(er) machen.

Was ist “Die spektakulärsten Ferienwohnungen der Welt”?

In der Netflix-Serie “Die spektakulärsten Ferienwohnungen der Welt” können wir die DIY-Designerin Megan Batoon, den Travel Influencer Jo Franco und den New Yorker Immobilienmakler Luis Ortiz auf ihren Reisen um die ganze Welt begleiten.

Jede Folge hat ihr eigenes Motto, unter dem die drei Gastgeber je eine Unterkunft in den Kategorien “Budget”, “Luxus” und “Design” besuchen. Neben den Ferienwohnungen testen die drei Gastgeber auch einzigartige Aktivitäten vor Ort und tauchen so tief in die Kulturen und Regionen ein.

Schauen wir uns nun also an, was Sie als Vermieter daraus für Learnings mitnehmen können.

Tipp #1: Passen Sie Ihre Unterkunft an Ihre Gäste an

Gast ist nicht gleich Gast. Eine Familie mit drei Kindern hat vollkommen andere Ansprüche und Erwartungen als ein Pärchen im Seniorenalter. Aber auch innerhalb einer Altersgruppe kann es ganz unterschiedliche Vorstellungen vom perfekten Urlaub geben.

So kann ein junges Paar aus der Stadt nach einem Ort suchen, wo richtig was los ist oder als Kontrastprogramm nach Ruhe und Erholung. Für den letzteren Typ kann Abgeschiedenheit ein echtes Entscheidungskriterium sein.

Jo Franco, einer der Hosts von “Die spektakulärsten Ferienwohnungen der Welt”, sagte zum Beispiel, dass sie im völligen Niemandsland waren und trotzdem die Zeit ihres Lebens hatten. So verschlug es die drei Reisenden zum Beispiel auf eine entlegene Farm in Montana (Staffel 1, Folge 3) oder sogar auf einen Leuchtturm mitten in Alaska (Staffel 1, Folge 5). Diese Unterkünfte sind natürlich nicht für jeden etwas, aber sie ziehen ein ganz besonderer Klientel an, das genau diese Art von Urlaub sucht.

Falls Sie es noch nicht getan haben, überlegen Sie also, wen Sie mit Ihrer Ferienunterkunft ansprechen möchten und was Sie dafür brauchen. So können Sie in der Abgeschiedenheit vielleicht mit extra Wellness punkten. Versuchen Sie Ihre Gäste in Gesprächen immer besser zu verstehen. Die Einblicke, die sich dabei erhalten, machen es Ihnen leicht, Ihre Ferienwohnungen perfekt auf Ihre Urlauber abzustimmen.

Tipp #2: Schaffen Sie ein Zuhause für Ihre Gäste

Wissen Sie, was viele Reisende an Hotels stört? Die Anonymität. Man hat sein Zimmer, in dem man schläft, duscht & Co., aber ein Gefühl von Zuhause kommt oft nicht auf. In einer Ferienunterkunft ist das anders. Oder eher: sollte es anders sein. Hier haben Sie die Chance ein echtes Wohlfühl-Umfeld zu schaffen und Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus eine Persönlichkeit zu geben.

In Folge 7 der 2. Staffel von „Die spektakulärsten Ferienwohnungen der Welt“ fragt Megan Batoon zum Beispiel: „Fühlt ihr euch auch gerade als hättet ihr einen warmen Pullover übergezogen?“ Hier hat der Vermieter definitiv alles richtig gemacht.

Überlegen auch Sie, wie Sie Ihren Gästen dieses positive Gefühl geben können. Zeigen Sie, dass Sie sich Gedanken gemacht haben. Hier sind ein paar Ideen von uns:

  • Setzen Sie auf Gemütlichkeit und schaffen Sie verschiedene Plätze, an denen es sich Ihre Gäste so richtig bequem machen können.
  • Statten Sie Ihre Unterkunft so aus, dass es Ihren Gästen an nichts fehlt (v.a. in der Küche).
  • Machen Sie Ihren Gästen ein kleines Willkommensgeschenk – am besten zusammen mit einem persönlichen Brief.
  • Bauen Sie Kleinigkeiten ein, die besonders sind (z.B. eine Infrarot-Kabine).

Vielleicht haben Ihre bisherigen Gäste Ihnen schon wertvolle Hinweise gegeben, was Sie an Ihrer Unterkunft besonders schätzen.

Frau, die in einer Ferienwohnung sitzt und es sich gemütlich gemacht hat

Tipp #3: Bereiten Sie ein herzliches Willkommen

In der Netflix-Serie wird das Ankommen immer wieder zelebriert: mit einer traditionellen (balinesischen) Blumenkette (wie in Staffel 1, Folge 1), mit einem Glas Champagner (Staffel 2, Folge 2) oder einfach mit einer persönlichen Tour durch die Unterkunft durch die Vermieter (Staffel 2, Folge 5).

Der Check-In ist für Ihre Gäste einer der wichtigsten Momente des ganzen Urlaubs. Er legt die Basis für alles, was kommt. Legen Sie deshalb Wert darauf, Ihren Gästen vom ersten Moment an ein gutes Gefühl zu geben. Das geht zum Beispiel so:

  • Seien Sie – wenn möglich – direkt vor Ort oder schicken Sie eine Vertretung.
  • Bereiten Sie einen regionaltypischen Willkommens-Drink oder Snack vor.
  • Machen Sie klar, wo Ihre Gäste Sie im Notfall erreichen können.

Ein guter Start erhöht Ihre Chancen auf gute Bewertungen gleich um ein Vielfaches. Außerdem können Sie beim Willkommenheißen gleich wichtige Infos weitergeben und die Erwartungen an den Urlaub bzw. die Ferienunterkunft managen.

Tipp #4: Setzen Sie auf die richtige Einrichtung

Wir merken auf unserem Portal Traum-Ferienwohnungen immer wieder, dass schön eingerichtete Ferienunterkünfte besser ausgelastet sind. Die richtige Einrichtung trägt offensichtlich auch zum Zuhause-Gefühl Ihrer Reisenden bei und lässt manchmal sogar einen fehlenden Meerblick (oder Ähnliches) vergessen.

Machen Sie sich deshalb Gedanken über die Einrichtung Ihrer Ferienwohnung bzw. Ihres Ferienhauses und stellen Sie nicht einfach Ihre eigenen, ausrangierten Möbel hinein. In der ersten Folge von „Die spektakulärsten Ferienwohnungen der Welt“ begeistert sich eine der Reisenden, Megan Batoon, zum Beispiel sehr für die Wanddekoration und verliebt sich dank dieses kleinen Details direkt in die Unterkunft.

Spielen Sie daher bewusst mit Stilen und / oder Texturen. Legen Sie diese super-kuschelige Decke für gemütliche Abendstunden auf dem Sofa bereit. Oder setzen Sie mit einer schönen Mustertapete echte Akzente. Manchmal reicht auch schon die richtige Deko, um für den entscheidenden Wohlfühl-Faktor zu sorgen.

Mehr Tipps dazu bekommen Sie in unserem Magazin-Artikel: „Ferienwohnung richtig einrichten“

Tipp #5: Erzählen Sie Ihre Geschichte

Wir hatten in Tipp #2 schon das Thema Anonymität. Das gilt aber nicht nur für die Ferienunterkunft an sich, sondern auch für Sie selbst. Viele Reisende lieben es mehr über Sie als Vermieter und Ihre Geschichte zu erfahren.

Was ist Ihnen wichtig? Warum haben Sie mit der Vermietung angefangen? Gibt es eine spannende Story zu Ihrem Feriendomizil?

Sie fragen sich, ob sich dafür wirklich jemand interessiert? Ein klares JA!

Ganz nebenbei verleihen Sie Ihrer Ferienwohnung so auch eine ganz besondere Persönlichkeit, die Ihre Gäste so in ihren Bann zieht, dass sie immer und immer wiederkommen wollen.

Sie brauchen Inspiration? In Folge 3 der ersten Staffel „Die außergewöhnlichsten Ferienwohnungen der Welt“ erfahren wir alles zu „The Yellow Ferry“, einem Hausboot, das bereits 1888 gebaut wurde (da natürlich noch als klassische Fähre). Der Vermieter erzählt, wie aufwendig das Boot renoviert wurde, nachdem es im 2. Weltkrieg beschädigt wurde. Wer hier übernachtet, lebt garantiert ein Stück dieser Geschichte.

Tipp #6: Schaffen Sie einzigartige Erlebnisse

Spätestens mit der Generation Z gibt es einen Wandel in der Art, wie wir unsere Leben leben. Viele materielle Dinge sind unwichtiger geworden. Was wirklich zählt, sind Erlebnisse. Frei nach dem aktuellen TikTok-Trend “Mein Geld kommt zurück, aber ich werde nie wieder in meinen 20er (oder 30ern, 40ern) sein”.

Vielen Reisenden ist es besonders wichtig so richtig in Ihrem Urlaubsort einzutauchen. Und natürlich auch in die Kultur. Und wer kennt sich da besser aus als Sie? Schließlich wohnen Sie direkt in der Region oder haben zumindest sehr viele eigene Erfahrungen.

So begeben die Reisenden in der Serie „Die spektakulärsten Ferienwohnungen der Welt“ auf abenteuerliche Wanderungen, gehen zu lokalen, religiösen Festen, reiten oder fahren Jet-Ski. An jeder Location entdecken sie mindestens eine lokale Aktivität.

Verraten Sie Ihren Gästen deshalb Insider-Tipps fernab der Touristen-Ströme oder zeigen Sie Ihnen, was Sie unbedingt machen müssen, um das echte lokale “Feeling” zu bekommen. Ich denke da immer sofort an eine kleine Tee-Zeremonie in Ostfriesland. Wer hätte gedacht, dass man beim Tee trinken so viel falsch machen kann?

Auch regionale oder lokale Märkte werden immer beliebter bei Reisenden und sind eine tolle Alternative zu Supermärkten.

Teilen Sie Ihre Tipps unbedingt in Ihrer Gästemappe – erst recht, wenn Sie nicht persönlich vor Ort sind.

Mann, der mit seinem Kajak durch Berge fährt und ein echtes Erlebnis im Urlaub hat

Fazit: Steigern Sie Zufriedenheit & Umsatz

“Die spektakulärsten Ferienwohnungen der Welt” zeigt uns und Ihnen auf eine unaufdringliche Art, was Reisenden jetzt und auch in Zukunft wichtig ist. Ferienunterkünfte zu vermieten ist weit mehr geworden als nur einen Platz zum Schlafen bereitzustellen. Sie als Vermieter sind zu einem wichtigen Puzzle-Stück geworden, um Ihrem Domizil ein Gefühl von Zuhause und Zugehörigkeit zu geben.

Nutzen Sie also diese Chance, aus Ihrer Ferienwohnung oder Ihrem Ferienhaus das Besondere herauszukitzeln. Die Netflix-Serie zeigt, dass es das überall geht – egal wo und wie teuer die Unterkunft ist.

Fangen Sie an, Ihre Gäste genau zu verstehen und Ihr Domizil perfekt auf sie auszurichten. Wenn Ihnen das gelingt und Sie Ihren Urlaubern eine besondere Urlaubserfahrung ermöglichen können, steigern Sie nicht nur deren Zufriedenheit, sondern auch Ihre eigenen Umsätze.

Wir helfen Ihnen dann dabei für genau Ihre Wunschgäste sichtbar zu werden. Auf unserem Portal suchen jedes Jahr über 46 Millionen Reisende nach ihrem Traumurlaub. Registrieren Sie sich noch heute.

Sie sind neu in der Ferienhausvermietung oder Sie wollen die Auslastung Ihrer Ferienwohnung steigern?

Unsere Kundenberatung hat garantiert die richtigen Tipps für Sie!

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.