Allgemein Ausstattung

Homestaging für die Ferienwohnung

Roter Hintergrund, im Vordergrund sieht man Icons: Blaues Sofa, Pflanze und eine Frau
Roter Hintergrund, im Vordergrund sieht man Icons: Blaues Sofa, Pflanze und eine Frau

Ferienwohnung gestalten – mit Homestaging

Ganz gleich, ob Sie Ihr eigenes Zuhause oder eine Ferienwohnung einrichten möchten – das Finden eines passenden Wohnstils ist meist eine aufwändige Angelegenheit. Gerade bei Ferienunterkünften kommt erschwerend hinzu, dass die Ausstattung der Ferienwohnung vielen verschiedenen Gästen gefallen sollte. Allzu ausgefallene Stile können der erfolgreichen Vermietung sogar im Wege stehen.

Homestaging ist daher eine großartige Möglichkeit, Ihre Ferienwohnung unter einem neuen Blickwinkel zu gestalten, die Einrichtung in professionelle Hände zu geben und damit sogar wirtschaftliche Vorteile wie mehr Buchungen oder höhere Preise zu erzielen. Doch was ist Homestaging überhaupt genau? Welche Vorteile bietet der Trend noch und worauf ist dabei zu achten? Hier erfahren Sie alles rund um das Thema „Ferienwohnung gestalten“ – inklusive Tipps von der mehrfach ausgezeichneten Homestagerin Anke Lachmuth im Videointerview.

Sie wollen Ihre Ferienwohnung neu gestalten und sind auf der Suche nach Tipps für die Einrichtung? Dann laden Sie unsere Checkliste herunter und erfahren Sie, worauf Sie beim Ferienwohnung gestalten auf jeden Fall achten sollten!

Was ist Homestaging?

Immer häufiger hört man den Begriff „Homestaging“, wenn es um die Einrichtung von Immobilien geht. Doch was verbirgt sich dahinter? Unter Homestaging versteht man das professionelle Einrichten von Räumen einer Wohnung oder eines Hauses zur Verkaufsförderung. Durch optimal in Szene gesetzte Wohnräume lassen sich in kürzester Zeit hervorragende Verkaufserfolge erzielen, doch auch für die Vermietung einer Ferienunterkunft ist Homestaging ein geeignetes Konzept, um mehr Buchungen zu erhalten. Dazu gehören zum Beispiel der gezielte Einsatz von Möbeln, Farben, Licht, Wand- und Fußbodengestaltung und Dekorationselementen.

Homestaging ist allerdings kein neuer Trend, sondern wird in den USA bereits seit den 1970er Jahren beim Immobilienverkauf eingesetzt. In den letzten Jahren wurde das Konzept aber auch in vielen anderen Ländern populär. Hierzulande gibt es seit dem Jahr 2010 die Deutsche Gesellschaft für Home Staging und Redesign“ (DGHR e.V.) – ein Berufsverband für Homestaging-Dienstleister, der dabei helfen soll, den Bekanntheitsgrad des Homestagings zu erhöhen.

Einblick ins Wohnzimmer der Ferienunterkunft Friesentorte nach dem Homestaging
Einblick ins Wohnzimmer der Ferienunterkunft „Friesentorte“ nach dem Homestaging, © 2021 Madeleine Krüger

Ferienwohnung professionell gestalten lassen

Wer eine Immobilie verkauft, will mit dem Angebot eine möglichst breite Masse an potenziellen Interessenten erreichen. Genau hier setzt Homestaging an und sorgt dafür, dass mit einer geschmackvollen Einrichtung und geschickt gesetzten Akzenten die möglichen Käufer eine Vorstellung von ihrem Wohntraum bekommen. Diesen Vorteil können Sie sich auch bei der Vermietung von Ferienunterkünften zunutze machen.

Mithilfe eines professionellen Homestagings rücken Sie Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus ins beste Licht und holen das Maximum aus der Ferienunterkunft heraus. Manchmal reichen bereits einzelne Änderungen wie etwa der Einsatz von geschmackvollen Dekomaterialien oder einer neuen Wandfarbe, manchmal ist aber eine komplette Neugestaltung der Ferienwohnung sinnvoll.

Bei der Einschätzung und Umsetzung eines solchen Projekts helfen Homestager*innen, die mit einem geschulten Auge die einzelnen Räume genau unter die Lupe nehmen und sich selbst im leeren Raum ein beeindruckendes Gestaltungskonzept überlegen können.

Die Vorteile eines professionellen Homestagings liegen daher auf der Hand:

  1. Optimale Präsentation der Ferienunterkunft im Inserat: Mehr potenzielle Gäste werden angesprochen und Sie erhalten mehr Anfragen.
  2. Klares Konzept in der Ausstattung und Einrichtung: Die Gäste wissen, worauf sie sich freuen können.
  3. Alleinstellungsmerkmal: Sie stechen mit Ihrer Ferienunterkunft aus der Masse hervor und heben sich gerade in Regionen mit vielen Angeboten von anderen Ferienunterkünften ab.
  4. Gesteigerter Wohlfühlfaktor für Ihre Gäste: Wandfarben, Möbel und Dekoration erzeugen zusammen eine ganz eigene Wirkung, an die sich Ihre Gäste auch nach dem Urlaub gern zurückerinnern.

Dauer und Kosten des Projekts richten sich dabei in der Regel nach dem Aufwand und danach, wie viel Sie bereit sind auszugeben. Nach oben gibt es bei den Kosten fürs Homestaging meist keine Grenze, in der Regel lohnt sich der Einsatz aber langfristig für Sie.

Video: Rund ums Homestaging

Wie sieht ein professionelles Homestaging aus? Worauf wird dabei besonders geachtet? Welchen Einrichtungstipps sollten Sie auf jeden Fall beim Ferienwohnung gestalten folgen? All das erfahren Sie im folgenden Video. Darin erzählen Gastgeberin Svenja Rehm und Homestagerin Anke Lachmuth von ihrer Zusammenarbeit zur Optimierung mehrerer Ferienwohnungen auf Amrum – inklusive wertvoller Tipps rund ums Homestaging.

Sie wollen noch mehr Tipps zum Thema Ferienwohnung gestalten? Dann schauen Sie doch auch einmal bei unserem Artikel zum Thema Ferienwohnung einrichten vorbei. Dort finden Sie viele weitere Ideen, worauf Sie bei der Gestaltung Ihrer Ferienwohnung achten können. Oder laden Sie sich direkt unsere kostenlose Checkliste herunter, in der die wichtigsten Tipps zum Ferienwohnung gestalten zusammengefasst sind.

Download: Checkliste, um Ferienunterkünfte einladend zu gestalten

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und laden Sie Ihren Ratgeber zur Gestaltung von Ferienwohnungen (und viele weitere Ratgeber und Vorlagen) direkt herunter.

Sie sind bereits Kunde von Traum-Ferienwohnungen? Dann gelangen Sie über diesen Link direkt zur Checkliste: Ferienwohnung gestalten – 5 Einrichtungstipps





    Anmeldung erfolgreich!
    Sie erhalten in Kürze eine E-Mail von uns.

    Sie sind neu in der Ferienhausvermietung oder Sie wollen die Auslastung Ihrer Ferienwohnung steigern?

    Unsere Kundenberatung hat garantiert die richtigen Tipps für Sie!

    Diese Themen könnten Sie auch interessieren

    Keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.