#Aktivurlaub#Strandurlaub#Urlaub in Deutschland#Urlaub in Europa#Urlaub zu zweit#Wanderurlaub

Herbst-Reiseziele: Wo kann man im Herbst am besten Urlaub machen?

Junge Frau mit Hut und Rucksack wandert in herbstlicher Umgebung
Junge Frau mit Hut und Rucksack wandert in herbstlicher Umgebung

Mit etwas Verspätung ist der Sommer nun langsam am Start – und damit auch die Frage, wo man am besten seinen Urlaub verbringen sollte. Genauso stehen viele Urlauber vor der Überlegung, ob sie überhaupt in den Sommermonaten verreisen wollen, denn viele Ferienunterkünfte und Regionen sind bereits ausgebucht. Wem die Reiseplanung für den Sommer zu stressig ist, sollte sich daher die beliebtesten Herbst-Reiseziele anschauen. Ganz gleich, ob du dich nach Strand- oder Aktivurlaub sehnst oder du während deiner Auszeit im Herbst auf Entdeckungstour durch die schönsten Städte Europas gehen willst – der Herbst ist die ideale Reisezeit für viele verschiedene Aktivitäten. Wir stellen dir daher in diesem Artikel einige der besten Herbst-Reiseziele vor.  

Ab in die Sonne: Die besten Herbst-Reiseziele für deinen Strandurlaub

Sommer, Sonne, Strandurlaub – so denken viele Reisende. Nicht ganz zu Unrecht, denn der Sommer ist zweifelsohne die beliebteste Zeit für einen entspannten Strandurlaub. Doch auch im Herbst kann man im Süden Europas noch hervorragend schwimmen und plantschen, denn das Mittelmeer ist von der Sommersonne aufgeheizt und bietet daher fast Badewannentemperatur. Außerdem haben die Herbst-Reiseziele für deinen Strandurlaub dann auch den Vorteil, dass sie nicht ganz so überlaufen sind, wie in der absoluten Hochsaison im Juli und August. Doch an welchen Stränden kannst du es dir auch im Herbst so richtig gut gehen lassen?

Griechische Inseln

Wahrlich kein Geheimtipp ist eine Reise auf die Griechischen Inseln – gerade auch für Reiselustige, die im Herbst eine Auszeit genießen wollen. Während bis etwa Mitte September die Inseln Griechenlands noch gut besucht sind, wird es ab Oktober schnell leerer. Mit etwa 25 Grad sind die Temperaturen aber ideal, um gemütlich am Strand zu entspannen und sich ab und zu im angenehm warmen Mittelmeer abzukühlen. Auch für einen Aktivurlaub ist die Zeit im Oktober perfekt geeignet!

Auf welche griechische Insel du für deinen Strandurlaub im Herbst reist, bleibt deinem persönlichen Geschmack überlassen – sie alle bieten eine traumhafte Landschaft, hervorragendes Essen und tolle Ferienunterkünfte. Besonders beliebt für einen Herbsturlaub sind jedoch Kreta und Rhodos, da sie durch ihre Lage besonders lange von warmen Temperaturen und gutem Wetter profitieren.

Kanaren

Die Kanaren sind nicht ohne Grund eines der beliebtesten Reiseziele für den Strandurlaub. Quasi das ganze Jahr kannst du hier Sonne und Entspannung genießen, wobei die beste Reisezeit für die Kanaren zwischen April und Oktober liegt. In puncto „Herbst-Reiseziele“ sind quasi alle der Kanarischen Insel geeignet; auf Lanzarote und Fuerteventura kannst du aber auch das ganze Jahr über einen gemütlichen Badeurlaub genießen.

Wenn du im Herbst auf die Kanaren fliegst, kannst du – je nach Insel – mit rund 20 bis 27 Grad Luft- und 22 Grad Wassertemperatur rechnen. Damit findest du ideale Bedingungen zum Baden und Relaxen vor. Daneben bieten die Kanaren aber auch abseits der Strände viel zu entdecken und zu erleben. So kommt bei deiner Reise nach Teneriffa, Gran Canaria, Lanzarote und Co. garantiert keine Langeweile auf!

Adriaküste in Kroatien

Keine Frage – die Adriaküste Kroatiens ist längst kein Geheimtipp mehr. Sowohl Sonnenanbeter als auch Wasserratten kommen hier vor allem zwischen Mai und Oktober voll auf ihre Kosten. Dann ist nämlich die beste Reisezeit für einen Strandurlaub in Kroatien. Während es in den Sommermonaten an den Stränden nicht nur extrem voll werden kann, sind auch die Temperaturen zu dieser Zeit teils extrem hoch. Wer lieber weniger Touristen um sich haben möchte und auch nicht so sehr auf Hitze steht, macht mit einem Strandurlaub in Kroatien im Herbst alles richtig.

Im Oktober ist beispielsweise die Temperatur mit 20 bis 25 Grad sehr angenehm, während das Wasser noch vom Sommer aufgeheizt ist und so ideale Badebedingungen bietet. Vor allem die Strände in der Region Dalmatien sind perfekte Herbst-Reiseziele. Besonders beliebt sind zum Beispiel Split und Dubrovnik. Doch auch in der Kvarner Bucht oder in Istrien kannst du im Herbst noch entspannt am Strand liegen.

Natur genießen: Diese Herbst-Reiseziele sind perfekt zum Wandern

Sonne und Strand sind eher nicht so deins? Du sehnst dich dafür nach langen Spaziergängen in der Natur? Dann ist ein Aktiv- oder Wanderurlaub im Herbst bestimmt genau das richtige für dich! Wenn sich die Blätter bunt verfärben und die Temperaturen besonders angenehm sind, kommen Naturfans voll auf ihre Kosten. Und das Beste an einem Wanderurlaub im Herbst? Du musst nicht mal so weit fahren, um die beliebtesten Herbst-Reiseziele für Aktivurlauber zu erreichen.

Allgäu

Bunte Blätter, beeindruckende Bergpanoramen und kilometerlange Wanderwege – das und noch viel mehr macht das Allgäu zum idealen Ziel für Aktivurlauber im Herbst. Zwar kann man auch im Frühjahr und Sommer zu aufregenden Wandertouren durchs Allgäu aufbrechen, im Herbst sind aber sowohl die Temperaturen als auch die Sichtverhältnisse perfekt, um die Panoramagipfel zu entdecken oder eine Grattour zu machen.

Je nachdem, von wo du aufbrechen willst, gibt es unterschiedliche Wanderstrecken, die auch im Schwierigkeitsgrad und ihrer Länge variieren. So kommen sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene bei einem Wanderurlaub im Allgäu auf ihre Kosten. Besonders beliebt und auch für Anfänger geeignet, ist zum Beispiel die Wanderung durch die Breitachklamm. Los geht es in Oberstdorf; die Wanderung nach Waldhaus dauert etwa 3,5 Stunden und umfasst etwa 10 Kilometer.

Sächsische Schweiz

Das Elbsandsteingebirge ist zu jeder Jahreszeit sehenswert und ein Paradies für Wanderer. Besonders schön ist es aber im Herbst, wenn die bunten Blätter der Bäume die Gegend für einen traumhaften Farbzauber sorgen und bei langen Wanderungen unter den Füßen rascheln. Ebenso wirkt das ganze Panorama des Elbsandsteingebirges in der Sächsischen Schweiz im Herbst besonders eindrucksvoll und gilt nicht umsonst als eine der romantischsten Naturlandschaften Europas.

Wanderfans finden im Elbsandsteingebirge zahlreiche Routen, auf denen sie die Gegend erkunden und die traumhafte Natur genießen können. Eine der beliebtesten Strecken ist der Malerweg, der in der Vergangenheit sogar als einer der schönsten Wanderwege Deutschlands gekürt wurde. Der gesamte Weg ist 112 Kilometer lang, kann aber natürlich auch in einzelnen Etappen begangen werden. Zudem gibt es viele verschiedene Strecken, die in Länge und Schwierigkeitsgrad variieren. Auf jeden Fall sollte die Basteibrücke bei deinem Wanderurlaub im Herbst auf der Must-see-Liste stehen. Sie gehört immerhin zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Sächsischen Schweiz.

Tirol

Bunt gefärbte Wälder, traumhaftes Alpenpanorama und farbenfrohe Schluchten – Tirol ist ein ideales Ziel für deinen Wanderurlaub im Herbst. Ganz gleich, ob du allein, mit dem Partner oder der ganzen Familie Wandern möchtest: Dank der vielen verschiedenen Wanderwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden kommen definitiv alle Aktivurlaubfans auf ihre Kosten.

Die Berglandschaft Tirols ist im Herbst besonders herrlich und das Wetter ist perfekt geeignet, um in der traumhaften Natur zu entspannen und auf Entdeckungstour zu gehen. Außerdem hast du zu dieser Jahreszeit eine hervorragende Fernsicht auf die umliegenden Berge und in die charmanten Täler und kannst oft auch die vielen verschiedenen Wildtiere der Gegend beobachten. Empfehlenswert sind zum Beispiel Wanderungen durch die Tiefenbachklamm oder die Pfundser Tschey. Auch der Naturpark Karwendel lässt in puncto Herbst-Reiseziele die Herzen der Wanderfans höherschlagen.

Auf Entdeckungstour: Herbst-Reiseziele für einen aufregenden Städtetrip

Der Herbst und Städtereisen gehen Hand in Hand – und das mit gutem Grund. Während die Sommerhitze und das Geschiebe durch die Touristenmaßen einem oft auch die schönste Stadt vermiesen können, lassen sich die vielen traumhaften Städte Europas im Herbst hervorragend erkunden. Gerade, wer die Metropolen Südeuropas in ihrer vollen Pracht erleben will, ist mit einem Städtetrip im Herbst gut beraten. Es ist weniger voll, die Temperaturen sind deutlich angenehmer als im Hochsommer und das Kulturangebot ist riesig. Überzeugt? Dann kommen vielleicht die folgenden drei Städte in die engere Auswahl deiner Herbst-Reiseziele.

Rom

Die italienische Hauptstadt ist eigentlich immer für eine Reise gut. Während es im Sommer aber nicht nur brütend heiß ist, bekommt man oft vor lauter Touristen auch kaum einen Fuß auf den Boden. Ein Städtetrip nach Rom ist daher im Herbst viel entspannter. Einerseits musst du nicht so sehr schwitzen wie im Hochsommer, es ist aber immer noch angenehm warm, um gemütlich durch die Straßen zu schlendern oder laue Sommerabende auf der Terrasse zu genießen. Andererseits sind weniger Touristen unterwegs, sodass du bei den bekanntesten Sehenswürdigkeiten nicht so lange anstehen musst und dir bei deinen Erinnerungsfotos keiner die Sicht verstellt.

Ebenfalls ein Vorteil: Rom ist außerhalb der Sommermonate auch etwas günstiger, was die Urlaubskasse freut. Auf der Must-see-Liste für deinen Städtetrip in die italienische Metropole gehören auf jeden Fall der Trevi-Brunnen, das Kolosseum und die Spanische Treppe. Die Tiber-Brücken sind gerade im Herbst tolle Fotomotive und der Vatikan mit dem Petersdom ist immer sehenswert!

Lissabon

Angenehme Temperaturen, beeindruckende Sehenswürdigkeiten und eine hervorragende Küche – das und mehr macht Lissabon zu einem der beliebtesten Herbst-Reiseziele für einen Städtetrip. Wenn du die portugiesische Hauptstadt im Herbst erkunden willst, kannst du dich auf angenehme Temperaturen – 20 bis 27 Grad sind hier für den Herbst normal – und entspanntes Sightseeing freuen.

Zwar zieht es ganzjährig Touristen in die Metropole, doch im Vergleich zum Sommer sind die Menschenmassen im Herbst wirklich überschaubar. Daher kannst du hier zu der Jahreszeit problemlos die vielen Sehenswürdigkeiten erkunden und es dir gut gehen lassen. Schon allein die Architektur Lissabons ist sehenswert und lässt auf die interessante Geschichte der Stadt schließen. Auf keinen Fall verpassen solltest du bei deinem Besuch die Catedral Sé Patriarcal – ihreszeichens die älteste Kirche Lissabons – und den Aussichtspunkt Miradouro de Santa Luzia. Von dort hast du nämlich einen tollen Blick auf die Mündung des Tejo und das Dächermeer der Alfama, eines der beliebtesten Viertels Lissabons.

Dresden

Du willst für deinen Städtetrip im Herbst nicht so weit fahren? Kein Problem, denn auch in Deutschland gibt es zahlreiche tolle Herbst-Reiseziele in den Metropolen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Kurztrip nach Dresden? Die sächsische Landeshauptstadt hat nämlich einige beeindruckende Sehenswürdigkeiten in petto, die darauf warten, von dir erkundet zu werden.

Besonders bekannt ist natürlich die Dresdener Frauenkirche. Sie ist gleichzeitig das Wahrzeichen der Stadt und darf bei deinem Dresden-Besuch auf keinen Fall auf der Must-see-Liste fehlen. Ebenfalls sehenswert sind der Dresdener Zwinger, das Residenzschloss und die Kathedrale der Stadt. Für deinen Städtetrip im Herbst nach Dresden ist auch ein Spaziergang durch den Großen Garten oder ein Ausflug zum Schloss Pillnitz empfehlenswert. Hier kannst du nämlich auch die bunten Blätter der Bäume in voller Pracht genießen und bei einem Spaziergang an der Elbe entspannt die Seele baumeln lassen.

Bonustipp für Genießer: Urlaub im Weingebiet

Herbstzeit ist auch Weinzeit. Was gibt es also besseres, als den Herbst für einen Urlaub in einem der vielen Weingebiete zu nutzen? Dabei kannst du nicht nur die herrlichen Landschaften, die im Herbst im besten Licht erstrahlen, bewundern, sondern ganz nebenbei auch die guten Tropfen der Regionen probieren. Besonders bekannt und beliebt sind dabei die Region an der Mosel und die Pfalz, doch auch in Franken oder Rheinhessen finden sich viele tolle Herbst-Reiseziele für deinen Urlaub im Weingebiet. Übrigens: Tipps zur Deutschen Weinstraße und einen Reisebericht für einen Aufenthalt an der Mosel findest du bei uns im Magazin.


Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Keine Kommentare

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *