#Aktivurlaub#Familienurlaub#Strandurlaub

Übernachten auf Mallorca – welche Region ist die schönste?

Bucht auf Mallorca mit Blick auf das türkisblaue Mittelmeer
Bucht auf Mallorca mit Blick auf das türkisblaue Mittelmeer

Malle ist nur einmal im Jahr – außer man fährt öfter! Mallorca ist nicht umsonst eine der beliebtesten Ferieninseln überhaupt. An kaum einem anderen Ort könnt ihr euren Urlaub so vielseitig gestalten wie hier. Planscht in einer versteckten Bucht im blauen Mittelmeer, wandert durch die faszinierende Natur oder flaniert auf lebhaften Märkten in mallorquinischen Dörfern.

Wir stellen euch die 5 verschiedenen Regionen Mallorcas vor und haben eine Auswahl passender Unterkünfte für jedes Budget* zusammengestellt. Entdeckt die Vielfalt Mallorcas und lasst euch für eure nächste sonnige Auszeit auf der Baleareninsel inspirieren.

Mallorca auf einen Blick

Einmal auf Mallorca angekommen, kann euer Urlaubsabenteuer losgehen! Der Flughafen befindet sich in der Nähe der Hauptstadt Palma de Mallorca im Südwesten der Insel. Von hier aus bringen euch entweder Busse oder ein eigener Mietwagen zu eurem Urlaubsort. Ab Palma fahren auch Züge auf drei Strecken jeweils in die Mitte, in den Norden oder in den Osten, doch die Verbindungen reichen nicht bis in die Urlaubsorte hinein.

Daher unsere klare Empfehlung für den Mallorca-Urlaub: Bucht euch einen Mietwagen, damit ihr die Insel wirklich von ihren schönsten Seiten entdecken könnt. Mallorca ist nämlich viel mehr, als nur der Ballermann mit deutschen Touri-Massen.

  • Wohin für Strandliebhaber: Die Ost- und Südküste Mallorcas, sowie die nordwestliche Region eignen sich am besten für einen Strandurlaub
  • Wohin für Familien: Für Eltern mit Kids sind insbesondere die Ferienorte im Osten, Südwesten und Nordosten perfekt
  • Wohin für Ruhesuchende und Naturliebhaber: Ruhe und Natur findet ihr im Nordwesten und in der Mitte der Insel, aber auch im Südosten Mallorcas könnt ihr einen entspannten Urlaub verbringen
  • Wohin für Aktivurlauber: Die Regionen im Norden und Nordwesten der Baleareninsel sind mit ihrer vielseitigen Natur für aktive Urlaube prädestiniert
  • Wohin für Urlaub mit dem Hund: Die besten Möglichkeiten einen Urlaub mit eurer Fellnase zu verbringen, habt ihr im Westen und Südwesten der Insel, denn hier liegen die meisten Hundestrände
  • Wohin für Partyliebhaber: Sucht ihr nach der besten Party Mallorcas, werdet ihr vermutlich am Ballermann, in Magaluf nahe Palma oder in den Ferienorten Cala Ratjada und Calla Millor im Osten der Insel glücklich

Im Norden der Insel – die Region für Ruhesuchende und Naturliebhaber

Lebhafte Urlaubsorte und ursprüngliche Natur – im Norden Mallorcas gibt es mindestens genauso viel Ruhe wie Möglichkeiten zur aktiven Urlaubsgestaltung. Die beliebtesten Ferienorte des Nordens bieten euch einen guten Ausgangspunkt für vielseitige Ausflüge in die Berge oder in wunderschöne Buchten.

Der beliebte und trubelige Badeort Port d’Alcúdia lädt zu einem entspannten Strandurlaub ein, denn hier findet ihr den längsten Strand der ganzen Insel. Dieser ist wegen seines flachen Einstiegs und des seichten Wassers perfekt für Familien. Hier können auch eure Kleinsten vergnügt im lauen Mittelmeer planschen.

Noch eine Empfehlung von uns: Can Picafort. Das typische Urlaubsörtchen bringt euch garantiert ins Schwärmen. Schlendert entspannt am fast unendlich lang scheinenden Sandstrand vorbei, verwöhnt euren Gaumen in den zahlreichen Cafés und Restaurants oder stöbert in den kleinen Geschäften nach tollen Urlaubsmitbringseln. Beliebt zum Übernachten ist auch Port de Pollença. Hier könnt ihr immer noch den besonderen Charme aus der Zeit spüren, in der der Ort nur ein einfacher Fischerhafen war. Wenn ihr Entdeckungstouren auf der Halbinsel Formentor plant ist Port de Pollença euer Place-to-be.

Highlights der Region

  • Cap Formentor: Die oberste Spitze Mallorcas liegt auf der beliebten Halbinsel Formentor, auf der ihr auch den berühmten Leuchtturm besichtigen könnt
  • Cala Mesquida: Wilde Dünenlandschaft mit naturbelassenem Sandstrand
  • Wandern und Radfahren: Entdeckt Mallorca auf den beliebten Routen durch den Norden, zum Beispiel von Pollença bis nach Sa Calobra
  • Viele kleine Buchten mit ruhigen Stränden, wie zum Beispiel die Cala Torta
  • La Victoria: Die Halbinsel bei Alcúdia ist perfekt für ruhigere Wanderausflüge und Radtouren
  • Na Patana: In der Nähe von Can Picafort findet ihr einen etwas abgelegeneren Strand für eure Fellnasen

Extratipp: Am Platja de Coll Baix findest du Ruhe und Natur pur, denn er ist umgeben von Felswänden und lässt sich nur durch eine etwas abenteuerliche Wanderung erreichen. Doch der Abstieg lohnt sich: Hier könnt ihr fernab von überfüllten Stränden die Seele baumeln lassen.

Für wen eignet sich die Region?

  • Aktivurlauber und Naturliebhaber
  • Strandurlauber
  • Familien
  • Urlauber mit Hund

Übernachten im Norden Mallorcas mit eurem Budget

Der Norden klingt nach eurer perfekten Urlaubsregion auf Mallorca? Entdeckt hier unsere große Auswahl an Ferienunterkünften für jedes Budget*!

Kleines Budget (bis 1.000€)

Mittleres Budget (1.000€ – 2.000€)

Großes Budget (ab 2.000€)

*Die Berechnungsgrundlage der Preise bezieht sich auf den Zeitraum 24.-31.07.2023 mit einer Unterbringung von 4 Personen. Es handelt sich rein um den automatisch berechneten Unterkunftspreis ohne ggf. anfallende Individualkosten! Die Verfügbarkeit kann stark begrenzt sein.

Mallorcas Osten – Vielseitigkeit in einer Region

Im Osten Mallorcas findet ihr eigentlich alles, was auch der Rest der Insel zu bieten hat, konzentriert auf einem kleinen Fleck. Die Region ist also perfekt, wenn ihr Abwechslung im Urlaub liebt und am besten kein Tag dem anderen gleichen soll. Hier reihen sich beliebte und lebhafte Urlaubsorte an ruhige Buchten und unberührte Küsten.

Die beliebtesten Ferienorte sind Cala Millor und Cala Ratjada. Entspannt an den großzügigen Stränden, spaziert entlang der bunten Promenaden oder lasst euch durch das einzigartige Nachtleben Mallorcas treiben.

Die mallorquinische Ostküste ist bekannt für seine zahlreichen und vor allem schönen Strände, die als besonders familienfreundlich gelten. Hier gibt es viele Sport- und Freizeitangebote und die Strände haben eine gute Infrastruktur und meist einen flachen Einstieg. Perfekt, wenn ihr als Familie mit Kids schöne Stunden am Meer verbringen wollt.

Highlights der Region

  • Portocolom: Der Ort mit schöner Altstadt und kleinem Hafen hat sich trotz seiner Beliebtheit die Atmosphäre eines Fischerdorfes bewahrt
  • Artá: Traditionelle mallorquinische Stadt mit dem Santuari Sant Salvador, einer Kirche mit ehemaligem Kloster
  • Serres de Llevant: Das Küstengebirge bietet tolle Wanderwege, die euch vorbei an verlassenen Fincas durch ursprüngliche Natur führt
  • Drachenhöhlen: Die Cuevas del Drach bestehen aus beeindruckenden Tropfsteinhöhlen und einem der größten unterirdischen Seen der Welt
  • Castell de Capdepera: Die 700 Jahre alte Burg sollte früher vor Piratenangriffen schützen, jetzt ist die Ruine auf dem Puig de Capdepera ein spannendes Ausflugsziel
  • Cala Mondragó: Breiter, ruhiger Sandstrand im gleichnamigen Naturpark, über einen befestigten Weg an der Felsküste erreicht ihr von hier den unberührten Strand S‘Amarador

Extratipp: Cala Figuera gilt als das schönste Fischerdorf Mallorcas. Der Hafen des kleinen Ortes ist ein wahres Postkartenmotiv und trotz der wunderschönen Umgebung ist es in Cala Figuera herrlich ruhig und unaufgeregt.

Für wen eignet sich die Region?

  • Urlauber, die Abwechslung lieben
  • Familien
  • Strandurlauber
  • Partyliebhaber

Übernachten im Osten Mallorcas mit eurem Budget

Ihr möchtet jetzt unbedingt Urlaub im Osten Mallorcas verbringen? Hier findet ihr die besten Ferienunterkünfte für euer Budget*!

Kleines Budget (bis 1.000€)

Mittleres Budget (1.000€ – 2.000€)

Großes Budget (ab 2.000€)

Party, Ruhe oder beides? Der Süden der Insel

Die Südküste Mallorcas gilt als Region der Gegensätze. Im Westen findet ihr in El Arenal die absolute Partyhochburg der Insel: Am Ballermann könnt ihr feiern was das Zeug hält. Die östliche Seite bietet hingegen ruhige Strände und verlassene Buchten für Entspannung und Ruhe pur.

Im Südwesten liegt Palma de Mallorca. Die Hauptstadt sollte mit ihren vielseitigen Aktivitäten, Kultur und typisch mallorquinischer Gastronomie auf jeden Fall auf eurer Bucketlist stehen. Besichtigt die weltberühmte Kathedrale La Seu oder das Castell de Belver, die einzigartige rund gebaute Burg hoch oben über Palma.

Highlights der Region

  • Es Trenc: Einer der schönste Strände Mallorcas und längster Naturstrand der Insel
  • Es Pontas: Felsentor vor der Küste Mallorcas, welches ihr von einer Aussichtsplattform bestaunen könnt
  • Salines de Llevant: Einzige produktive Saline auf Mallorca mit riesigen Salzseen und kleinem Souvenirgeschäft
  • Viele kleine Buchten, die ideal für Wassersport und Schnorcheln sind, wie zum Beispiel die Cala Pi
  • Es Carnatge und Cala Gamba: Hundestrände für eure Vierbeiner in der Nähe von El Arenal

Extratipp: Macht unbedingt eine Bootstour von Colonia de Sant Jordi zum Inselarchipel Cabrera. Besonderes Highlight der kleinen Insel ist die die blaue Grotte, die nur vom Wasser erreichbar ist. Durch die Sonne, die durch Felsspalten in die Höhle strahlt, ergeben sich abgefahrene Lichteffekte. Mit etwas Glück trefft ihr sogar Delfine und Meeresschildkröten bei eurem Abenteuer.

Für wen eignet sich die Region?

  • Partyliebhaber
  • Strandurlauber
  • Kurzurlauber, denn durch die Nähe zum Flughafen verliert ihr keine Zeit durch lange Transfers

Übernachten im Süden Mallorcas mit eurem Budget

Wir haben euch zu einer Reise in den Süden von Mallorca inspiriert? Entdeckt jetzt unsere bunte Mischung an Ferienunterkünften für jedes Budget*!

Kleines Budget (bis 1.000€)

Mittleres Budget (1.000€ – 2.000€)

Großes Budget (ab 2.000€)

Mallorca im Westen – zwischen beliebten Ferienorten und ursprünglicher Natur

Auch der Westen Mallorcas bietet eine gute Mischung aus Ruhe und Trubel. Der Nordwesten ist dabei weniger touristisch und besticht durch einzigartige Natur, denn hier verläuft die Serra de Tramuntana. Der größte Gebirgszug Mallorcas beheimatet auch den höchsten Berg der Insel, den Puig Major. Entdeckt die Ruhe des ursprünglichen Mallorcas in dieser Region zu Fuß oder auf dem Rad. Wenn ihr actionreicher veranlagt seid, lohnt es sich, eine Quadtour durch das Gebiet zu unternehmen.

Weiter im Süden findet ihr eine der beliebtesten Regionen für Sommerurlauber. Die Partyhochburg Magaluf ist besonders bei englischen Touristen sehr beliebt, während der schöne Badeort Paguera gerne von deutschen Urlaubern besucht wird. Kein Wunder, dass Paguera oft auch als „Little Germany“ bezeichnet wird. Hier ist es durch ruhige, flach abfallende Strände wie Playa Palmira und Playa Romana perfekt für euch und eure Familien.

Highlights der Region

  • Wunderschöne Küstenstraßen: Hier könnt ihr im Auto oder auf dem Rad tolle Ausblicke genießen, zum Beispiel auf der Strecke von Andratx nach Soller (Achtung vor teils sehr engen Serpentinen)
  • Valldemossa: Verträumtes Bergdorf inmitten des Gebirges mit sehenswertem Kartäuserkloster
  • Santa Ponça: Schöner Badeort mit luxuriöser Seite, denn hier stehen imposante Villen und im nahegelegenen Hafen Port Adriano entdeckt ihr die ein oder andere Luxusyacht
  • Port d’Andratx: Schicker Hafen mit Yachten und aktivem Fischereibetrieb, zahlreiche Restaurants und Bars in schöner Lage direkt am Wasser
  • Viele Hundestrände in der Region, zum Beispiel Cala Blanca und Cala des Gats

Extratipp: Besucht auf jeden Fall den quirligen Ort Sóller fernab vom Massentourismus. Nehmt von hier aus die traditionelle Straßenbahn bis nach Port de Sóller und genießt den Sonnenuntergang im malerischen Hafen.

Für wen eignet sich die Region?

  • Aktivurlauber
  • Naturliebhaber und Ruhesuchende (im Nordwesten)
  • Familien
  • Urlauber mit Hund

Übernachten im Westen Mallorcas mit eurem Budget

Der Westen klingt nach eurer neuen Lieblingsregion auf Mallorca? Hier findet ihr Ferienunterkünfte für alle Budgets*!

Kleines Budget (bis 1.000€)

Mittleres Budget (1.000€ – 2.000€)

Großes Budget (ab 2.000€)

Das Herz der Insel – mittendrin auf Mallorca

Die Mitte Mallorcas ist eine noch immer landwirtschaftlich geprägte Region weit entfernt vom Tourismus der Küstenorte. Hier findet ihr kleine Orte mit ursprünglichem Charme. Wenn ihr also die traditionelle Kultur Mallorcas kennenlernen wollt, seid ihr hier genau richtig.

Auch für Wanderfans oder Radfahrer ist die Mitte der Insel ein toller Ausgangspunkt für Zeit in der Natur. Hügelige Landschaften mit Olivenhainen und Zitrusbäumen treffen auf beeindruckende Fincas im typisch mallorquinischen Stil.

Highlights der Region

  • Sineu: Schöne kleine Stadt mit lebhaftem Wochenmarkt, auf dem ihr jeden Mittwoch frisches Obst und Gemüse sowie Souvenirs und Trödel finden könnt
  • Tafelberg Randa: Der Puig de Randa gilt auch als „Heiliger Berg“, denn hier sind gleich drei sehenswerte Klöster angesiedelt
  • Algaida: Schönes Dorf mit mediterranen Häusern, verwunschenen Gassen und einem traditionellen Marktplatz am Fuße des Puig de Randa
  • Mallorquinische Kulinarik: Genießt die inseltypische Küche abseits der touristischen Restaurants
  • Sa Pobla: In dieser Region könnt ihr die traditionellen Windmühlen der Insel entdecken

Extra-Tipp: Besucht die Weinroute Mallorcas und genießt die mallorquinischen Trauben auf einem der Weingüter oder in der Weinstadt Binissalem mit zahlreichen Bodegas.

Für wen eignet sich die Region?

  • Aktivurlauber
  • Ruhesuchende
  • Kulturinteressierte

Übernachten in der Mitte Mallorcas mit eurem Budget

Ihr habt Lust bekommen, die Inselmitte Mallorcas in eurem nächsten Urlaub zu entdecken? Entdeckt hier unsere bunte Mischung an Ferienunterkünften für jedes Budget*!

Kleines Budget (bis 1.000€)

Mittleres Budget (1.000€ – 2.000€)

Großes Budget (ab 2.000€)

Ihr seht: Auf Mallorca könnt ihr einen wunderbar vielfältigen Urlaub ganz nach euren Bedürfnissen und Wünschen verbringen. Genau so vielseitig sind die Ferienunterkünfte auf der Insel. Möchtet ihr euren Urlaub in einer mallorquinischen Finca auf dem Land verbringen oder doch lieber in einer schicken Ferienwohnung mit Meerblick? Bei uns findet ihr viele verschiedene Urlaubsunterkünfte auf der beliebten Baleareninsel!

Hi, ich bin Melina!

Ich schreibe bei Traum-Ferienwohnungen über das Schönste überhaupt: Reisen! Meine Bucketlist ist wahrscheinlich länger als der Weg zum Mond, denn ich könnte Stunden damit verbringen, die schönsten Reiseziele und spannendsten Aktivitäten für den nächsten Urlaub zusammenzustellen.

Durch eine Schlucht zu einem Wasserfall klettern oder an einem pinken Strand baden – ich bin immer auf der Suche nach den besten Spots. Hier im Urlaubsmagazin teile ich sie mit euch!

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.