Skip to main content

Kennen Sie das? Sie stehen kurz vor der Abreise und bekommen den Koffer schon jetzt nicht mehr zu? Wie soll das erst aussehen, wenn die Reise zu Ende ist und noch die Souvenirs oder die günstig erstandene neue Garderobe in den Koffer sollen? Gerade Sakkos, Kulturbeutel, dicke Jacken, lange Hosen oder festes Schuhwerk nehmen viel Platz weg. Diesen Stauraum können sie geschickter nutzen! Mithilfe unserer Illustration schaffen sie endlich Ordnung im Chaos Ihres Koffers.

Tipps zum Koffer packen

Koffer packen

Koffer packen: ordentlich und platzsparend © Traum-Ferienwohnungen

Checkliste für den Urlaub

Damit das Kofferpacken möglichst schnell geht und nichts vergessen wird, eignet sich eine Urlaubscheckliste mit allen notwendigen Gegenständen – ob mit Papier und Stift oder auf dem Smartphone. Je nach Jahreszeit braucht man natürlich unterschiedliche Dinge, sodass es sich anbieten kann, mehrere Checklisten für den Urlaub anzulegen. Es lohnt sich, schon einige Tage vor dem Urlaub auf die Checkliste zu schauen, damit fehlende Gegenstände noch pünktlich besorgt werden können.

Ausstattung der Ferienunterkunft

Häufig ist es gar nicht so einfach, sich an die Gepäckbestimmungen und besonders an das vorgeschriebene Gepäckgewicht zu halten. Deshalb ist es ärgerlich, wenn man in der Ferienunterkunft feststellt, dass manche Dinge dort bereits vorhanden sind. Vor dem Koffer packen sollte man sich daher überlegen, welche Gegenstände wirklich sinnvoll sind. Je nach der Art der Ferienunterkunft – ob Hotel, Ferienwohnung, Ferienhaus oder Bungalow – können zum Beispiel haltbare Lebensmittel, Fön, Handtücher, Bettwäsche oder Mückenspray schon bereitliegen.

Auf Zwischenfälle vorbereitet sein

Immer wieder kommt es vor, dass Gepäck verloren geht oder später ankommt. Stellen Sie sicher, dass Ihr Name und eine Kontaktmöglichkeit am Koffer oder leicht erreichbar im Koffer hinterlegt ist, damit Sie benachrichtigt werden können, falls Ihr Gepäckstück am falschen Ort ankommt. Daneben sollten Sie die allerwichtigsten Gegenstände wie Zahnbürste, Stadtplan oder Handy-Ladekabel im Handgepäck transportieren. Reisen Sie mit mehreren Personen, verteilen Sie das Gepäck aller Urlaubsgäste auf alle Gepäckstücke – so läuft niemand Gefahr, plötzlich ganz ohne Gepäck dazustehen.

Flug im Abflug in den Urlaub

Nach dem Koffer packen geht es endlich in den Urlaub © Lupo / pixelio.de

Das Koffer packen ist erledigt?

Dann kann es ja losgehen! Bei Traum-Ferienwohnungen finden Sie Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf der ganzen Welt!

(462)


Ähnliche Beiträge


Kommentare

Tipps für die Urlaubsplanung: Was Sie im Familienurlaub unbedingt dabei haben sollten August 26, 2015 um 7:17 am

[…] möglichst viel in den Koffer zu bekommen, ist platzsparendes Packen wichtig. Wer z. B. Socken in die Gummistiefel der Kinder steckt, gewinnt Stauraum. Zusammengerollte […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *