Skip to main content

Rügen ist nicht nur die größte Insel Deutschlands, sie gehört gleichzeitig zu den schönsten Urlaubsregionen des Landes. Nicht nur die optischen Reize der Ostseeinsel faszinieren Jahr für Jahr mehr Urlauber, sondern auch die zuvorkommende Gastfreundschaft der Inselbewohner. Dies gilt für alle Gäste – auch für die vierbeinigen. Hier ist ein Familienurlaub mit Hund das reinste Vergnügen.

Gemeinsam mit unseren Vermietern auf Rügen stellen wir Ihnen das mecklenburg-vorpommersche Urlaubsparadies vor. Zusätzlich zeigt unsere Infographik hilfreiche Info´s rund um einen Urlaub mit Hund auf Rügen!

Rügen: Ein Paradies für Herrchen, Frauchen und Hund

Auf Rügen gibt es zahlreiche Hundestrände

Auf Rügen gibt es zahlreiche Hundestrände © Traum-Ferienwohnungen

„Rügen ist für mich eine Insel zum Träumen“ schwärmt Frau Hartmann von der Ferienwohnung Meeresmelodie. Damit ist das Flair der Insel optimal in Worte gefasst: Rügen gleicht einem Paradies. Die schöne Bäderarchitektur eingebunden in abwechslungsreiche Landschaftsbilder inspiriert schon seit Jahrhunderten Künstler wie den Maler Caspar David Friedrich.

Rügen zieht Jahr für Jahr viele Urlauber. Zudem gilt die Ostseeinsel als besonders hundefreundlich: Es gibt ausgewiesene Hundestrände und zahlreiche ruhige Strandabschnitte, an denen sich die Vierbeiner austoben können.

Um das Flair der schönen Insel Rügen zu wahren, schafft die Kurverwaltung von Rügen auch optimale Bedingungen für Hundehalter. Angefangen von Hundetoiletten, die in den meisten Städten zur Verfügung stehen, bis hin zu extra ausgewiesenen Hundestränden bietet Rügen alles, was vierbeinige Urlauber brauchen.

Rügen gilt als besonders hundefreundlich

Rügen gilt als besonders hundefreundlich © Traum-Ferienwohnungen

Damit das so bleibt, und die vierbeinigen Gäste auch weiterhin willkommen sind, sollten Hundehalter sich an die Vorschrift der Leinenpflicht halten. Diese gilt in allen Orten der Insel. Hunde, die nicht aufs Wort hören, sollten auch an den eigens ausgezeichneten Hundestränden lieber an der Leine gehalten werden, damit sich umliegende Badegäste nicht von tollenden Hunden gestört fühlen. Strikte Leinenpflicht herrscht zudem auf Jasmund sowie im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. In anderen Gegenden, etwa der Halbinsel Wittow, dürfen gut erzogene Hunde auch den freien Auslauf genießen.

Wo ist was auf Rügen?

Hundestrände, hundefreundliche Restaurants, Hundeanhänger, Tierärzte – wo befindet sich was auf Rügen? Damit Sie nicht lange suchen müssen, haben wir Ihnen eine übersichtliche Infografik erstellt.

Wissenswerte Info´s rund um einen Familienurlaub auf Rügen mit Hund

Wissenswerte Info´s rund um einen Familienurlaub auf Rügen mit Hund © Traum-Ferienwohnungen

Hundefreundliche Unterkünfte auf Rügen

Was gibt es Schöneres, als die Insel Rügen individuell zu entdecken. Genau das bietet die flexible Unterbringung in einer Ferienwohnung – auch mit Hund! Wir stellen Ihnen 3 Ferienwohnungen vor, in denen Ihr Hund mehr als willkommen ist.

Ferienwohnung Meeresmelodie

Villa Frigga mit der Ferienwohnung Meeresmelodie

Villa Frigga mit der Ferienwohnung
Meeresmelodie © Traum-Ferienwohnungen

Frau Hartmann, Vermieterin der Ferienwohnung Meeresmelodie, liebt die vierbeinigen Begleiter des Menschen und zeigt dies auch ganz deutlich in der geschmackvoll eingerichteten Ferienwohnung. „Wir haben eine hochwertige Ausstattung, sodass Gäste auch in der Urlaubszeit ein schönes zu Hause für sich und ihr vierbeiniges Familienmitglied haben.“

Bisher hatte Frau Hartmann viel Glück mit Ihren Gästen. „Wir hatten immer sehr kultivierte Besucher in unserer Ferienwohnung“, berichtet sie. In der Ferienwohnung Meeresmelodie findet sich alles, was das Herz von Frauchen und Herrchen höher schlagen lässt. Nicht nur die Ausstattung für die Menschen stimmt, auch die Hunde haben alles, was das Herz begehrt. Angefangen von geschmackvollen Wassernäpfen bis zum Handfeger und Wasseranschluss vor der Tür, um die Hunde sauber zu halten.

„Allerdings sind uns auch Gäste ohne Hunde herzlich willkommen!“, fügt Frau Hartmann hinzu. Um zu gewährleisten, dass sich Besucher ohne Hunde nicht durch Hundehaare belästigt fühlen, beschäftigt Frau Hartmann gesondert geschultes Reinigungspersonal, die alles Tipp Top in Ordnung halten. „Was mir besonders an Rügen gefällt? Dass die Insel so abwechslungsreich ist! Es gibt so viel Schönes für die Augen und so viel Kultur!“

Ferienwohnung Landhaus Seerose

Im Landhaus Seerose sind Hunde willkommen

Im Landhaus Seerose sind Hunde
willkommen © Traum-Ferienwohnungen

Lange Jahre hat Frau Dohrmann, Vermieterin der Ferienwohnung Landhaus Seerose, mit ihren Hunden selbst auf der Insel Rügen gewohnt. Sie weiß, was Tiere lieben und freut sich über jeden Gast, der mit seinem vierbeinigen Freund hier den Urlaub genießen will. „Keine fünf Kilometer von der Ferienwohnung entfernt ist der Südstrand von Göhren“, erzählt Frau Dohrmann. Dort dürfen Ihre Vierbeiner zur Zeit noch frei herumlaufen und toben. In der Hauptsaison sollten Hundebesitzer jedoch auch auf Badegäste ohne Hund ein wenig Rücksicht nehmen, damit der schöne Strand von allen Besuchern genossen werden kann.

Welches Gebiet hingegen zwar schön zum Spazieren gehen ist, die vierbeinigen Begleiter jedoch nicht von der Leine gelassen werden sollten, sind die Zickerschen Alpen auf Mönchgut. Diese liegen etwa 5 Kilometer von der Ferienwohnung entfernt auf der Halbinsel Mönchsgut. „Weil es hier nicht nur wunderbare naturbelassende Landschaften, sondern auch ganz viele netten Menschen gibt!“, schwärmt Frau Dohrman.

Ferienwohnung Eulenhof Schwalbennest

In der Ferienwohnung Eulenhof Schwalbennest fühlen sich Hunde wohl

In der Ferienwohnung Eulenhof
Schwalbennest fühlen sich Hunde wohl
© Traum-Ferienwohnungen

„Bis vor Kurzem hatte ich einen Hund. Katzen und Pferde habe ich immer noch“, erzählt Herr Schulte Ladbeck. „Unsere Ferienwohnung Eulenhof Schwalbennest  haben wir so eingerichtet, dass sich die Hunde möglichst gut bewegen können und dennoch alles Heile bleibt“, lacht Herr Schulte Ladbeck. Extra Fressgeschirr oder ein Hundekörbchen stellt er nicht zur Verfügung. „Ich finde das ist ganz individuell verschieden, was die Tiere so brauchen.“

Die Natur rund um den Eulenhof ist noch unversehrt und wild, oft besuchen Rehe die Bewohner des Hofes. „Hunde müssen gut hören können oder an der Leine bleiben, nicht dass die Rehe gejagt werden“, erzählt er weiter, und fügt hinzu „Bislang haben die Hundebesitzer ihre vierbeinigen Kameraden immer richtig eingeschätzt.“ Auch er schwärmt von der Naturvielfalt der Insel. „Selbst in der Hauptsaison kann man hier durch die Wälder laufen, ohne vielen Menschen zu begegnen.“

Weitere Ferienunterkünfte

Ferienwohnungen auf Rügen von Traum-Ferienwohnungen

Wir wünschen Ihnen, Ihrer Familie und Ihrem Hund einen unvergesslich schönen Aufenthalt auf Rügen!

(176)


Ähnliche Beiträge


Kommentare

Rita Landmann März 13, 2013 um 12:13 pm

Spitzenmäßiger Artikel. Mit Hunden ist man leider oft eingeschränkt was einen Urlaub mit Hund betrifft. Wir selber haben zwei Huskies, die viel Auslauf brauchen. Leider ist dies an vielen Stränden nicht möglich. Aber so wie es aussieht, geht der nächste Urlaub mit unseren beiden Lieblingen nach Rügen :-)!

Herzlichst, Ihre Rita Landmann

Antworten

Arnim Borowski April 24, 2014 um 12:12 pm

Hallo Frau Landmann,
schauen Sie sich doch mal unser neu erworbenes Haus Nr. 43437 an (auch unter www.reetdachhausruegen.de zu finden); im Süden der Insel gibt es unbewirtschaftete Strände in der Nähe von Puddemin. 200 Meter von Haus entfernt liegt der kleine Hafen von Puddemin und ringsum ist viel Landschaft, die auch hundetauglich ist. Wir sind selbst seit über 30 Jahren Hundebesitzer und kennen die Schwierigkeiten, mit Hund Urlaub zu machen. Freundliche Grüße Arnim Borowski

Antworten

Timo März 15, 2013 um 2:19 pm

Habe seit kurzem auch einen Hund und muss mich jetzt nach hundefreundlichen Unterkünften umsehen. Scheint ja echt toll zu sein auf Rügen 🙂

Antworten

Schulte Ladbeck April 29, 2013 um 9:39 am

Wir, die Besitzer des Eulenhofes, bieten Ihnen ein Ferienhaus in der Nähe von Gingst, wo Sie und der Hund willkommen sind. Wasser befindet sich fußläufig in der Nähe.

Antworten

Tessin März 20, 2013 um 10:41 am

Sehr wichtig für Familien die einen Hund haben vernünftige Reiseziele anzubieten, wir hatten auch immer wieder Probleme mit Ferienwohnungen wo keine Hunde gestattet sind. In Rügen waren wir bis jetzt noch nicht, wollen aber unbedingt mal hin, das Haus Seerose gefällt mir sehr gut.

Antworten

Oliver März 30, 2013 um 2:45 pm

Vielen dank für den Besuch auf unser Seite und dem netten Kommentar!

Gerne Posten wir hier auch den passenden Artikel zum Thema:
http://hunde-erziehen.com/urlaub-mit-dem-hund-auf-rugen

Antworten

Boris Schneider April 15, 2013 um 3:24 pm

Sehr guter Artikel! Da ich drei Hunde habe, komme ich leider nie problemlos in den Urlaub mit ihnen. Auch wenn sich viele Regionen / Anbieter / Apartments als haustierfreundlich geben, wird man vor Ort auf den Boden der Tatsachen geholt.

Im Sommer geht es für mich dann wohl nach Rügen. 🙂

Antworten

Denise August 7, 2014 um 1:04 pm

Wir waren vor 2 Jahren mit unserem Hund im Ostseebad Sellin auf Rügen und es hat uns sooooo gut gefallen, dass wir dieses Jahr wieder auf die Insel zurückkehren, natürlich inkl. Vierbeiner 😉

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *