Skip to main content

Ein Haustier gehört zur Familie. Daher nehmen Hundebesitzer ihren treuen Vierbeiner gerne mit in den Ferienhausurlaub und wünschen sich, dass das Familienmitglied auf vier Pfoten auch voll auf seine Kosten kommt. Hunde lieben es, im Wasser und Sand zu toben – doch es muss nicht immer das Meer sein. Warum nicht einmal einen gemeinsamen Ferienhausurlaub am See in Deutschland verbringen? Viele Gastgeber und Ferienregionen haben ein Herz für Hunde. Wir stellen Ihnen 5 wunderschöne Seen für den Urlaub mit Hund am See vor – von Nord nach Süd.

1. Urlaub mit Hund am Müritzsee in Mecklenburg-Vorpommern

Die Mecklenburgische Seenplatte eignet sich perfekt für einen Urlaub mit der ganzen Familie inklusive Vierbeiner. Besonders die Umgebung rund um den großen Müritzsee ist ein Hundeparadies. Dort können Mensch und Tier ausgedehnte Spaziergänge genießen und an tollen Stränden toben. In der Stadt Waren im Norden des Sees gibt es zwischen dem Hundeplatz am Kameruner Weg und dem Campingplatz eine Badestelle für Vier- und Zweibeiner.  Auch direkt hinter dem schönen Hotel Klink im gleichnamigen Ort wurde extra ein Badebereich geschaffen, an dem Hunde willkommen sind. Ein Paradies für Naturliebhaber ist der Müritz-Nationalpark östlich des Müritzsees. Die Hunde dürfen die Natur aber nur an der Leine erkunden, um die wunderschöne und vielfältige Tier- und Pflanzenwelt in diesem Teil des Weltnaturerbes zu erhalten.

Ein Hundetraum: Geselliges Toben am Wasser

Ein Hundetraum: Geselliges Toben am Wasser © Traum-Ferienwohnungen

Auf Traum-Ferienwohnungen können Sie unter 300 Ferienwohnungen und Ferienhäusern für den Urlaub mit Hund an der Müritz wählen.

2. Urlaub mit Hund am Plauer See

Nur wenige Autominuten westlich vom Müritzsee liegt der Plauer See, ebenfalls Teil der Mecklenburgischen Seenplatte. Der Luftkurort Plau am See ist ein zauberhafter Ausgangspunkt für Wanderungen, Radtouren mit dem Vierbeiner oder Ausflüge in die wunderschöne, grüne Umgebung. Am Lenzer Strand, in der Ortschaft Malchow, östlich des Plauer Sees, können Hunde ungestört toben und im Wasser plantschen.

Am Lenzer Strand können Hunde ungestört spielen

Am Lenzer Strand können Hunde ungestört spielen © Traum-Ferienwohnungen

Auch in mehr als 80 Ferienunterkünften rund um den Plauer See ist der Urlaubsgast auf vier Pfoten willkommen. Doch nicht nur für Hunde gibt es am Plauer See zahlreiche Möglichkeiten, sich auszutoben, auch Herrchen und Frauchen können in den warmen Monaten des Jahres allerlei sportliche Aktivitäten ausüben:  Der Plauer See ist ein wahres Bade- und Wassersportparadies. Bootverleihe bieten Kajaks, Kanus und viele andere Wasser“fahrzeuge“ an.

3. Urlaub mit Hund am Edersee im Sauerland

Der beste Ausgangspunkt für einen Urlaub mit Hund am Edersee ist der Ort Waldeck im Waldecker Land. Dort gibt es nicht nur jede Menge hundefreundliche Gastgeber, sondern in Waldeck direkt hinter dem Café Haus am See können die Vierbeiner ordentlich plantschen und ihren Instinkten ungestört freien Lauf lassen.

Auch Hunde lieben es, auf's Wasser zu schauen

Auch Hunde lieben es, auf’s Wasser zu schauen © Traum-Ferienwohnungen

Auch am Edersee gibt es einen herrlichen Nationalpark, der durch eine bezaubernde Wildnis aus großen Buchen gebildet wird. Außerdem sehenswert: das Schloss Waldeck. Die über 1.000 Jahre alte Burg, die sich auf einem Berg über dem Edertal erhebt, ist in den Sommermonaten von 10 bis 18 Uhr geöffnet. In dem Museum hinter den Burgmauern können Besucher in eine mittelalterliche Welt eintauchen. Auch ein Ausflug ins 14 km entfernte Bad Wildungen lohnt sich. Dort können Urlauber im Restaurant Kaiser Wilhelm leckere Schnitzel essen – und das Beste: Der treue Vierbeiner darf auch im Restaurant Platz nehmen.

4. Urlaub mit dem Hund zwischen Tegernsee und Schliersee

Auch Hunde lieben eine Abkühlung

Auch Hunde lieben eine Abkühlung © Traum-Ferienwohnungen

Nicht nur das Flachland ist hundefreundlich, auch in den Bergen gibt gemütliche Ferienwohnungen und Ferienhäuser sowie Gästezimmer, in denen auch Hunde gern gesehene Urlaubsgäste sind. Und was außerhalb der Ferienwohnung auf die Urlaubsgäste wartet, ist eine Mischung aus klaren Seen, saftigen Wiesen und wunderschönem Bergpanorama. Dort können Sie ganz tief Luft holen und spürbar neue Energie einatmen. Entspannung pur. Für Mensch und Hund. Im Tegernsee macht der Urlaub mit Hund am See besonders Spaß, denn Baden mit dem Hund ist ausdrücklich erlaubt: in Tegernsee-Süd im Ortsteil Schorn. Dort gibt es einen Badeseestrand und einen speziell abgetrennten Hundestrand. In den Monaten November bis April sind auch die öffentlichen Strände für Hunde erlaubt.

Die Urlaubsregion rund um den Schliersee hat ebenfalls ein Herz für Hunde. An allen Freibadeplätzen ist die Mitnahme von Hunden gestattet, allerdings besteht Leinenpflicht. Nur im Strandbad darf der Vierbeiner nicht baden.

5. Urlaub mit Hund am Bodensee

Wasserspaß für Mensch und Tier © iStock.com / pekkak

Wasserspaß für Mensch und Tier © iStock.com / pekkak

Hunde sind in der Bodensee-Region gern gesehene Gäste. Dort darf der liebe Vierbeiner sogar Boot fahren. Die Bodensee-Schiffsbetriebe nehmen die Tiere gerne kostenfrei mit auf große Rundfahrt über den Bodensee. So können Hund und Herrchen die Nase in den Fahrtwind recken und die sanften Wogen des Wassers beobachten. Ein weiteres Highlight für Mensch und Tier ist die Seilbahn, die auf den Berg Pfänder führt. In der Seilbahn können Hunde kostenfrei mitfahren, müssen aber an der Leine gehalten werden. Vom über 1.000 m hohen Pfänder haben Urlauber eine traumhafte Aussicht auf den Bodensee. Dort oben sind tolle Spaziergänge möglich, bei denen die Tiere aber auch an der Leine bleiben müssen.

In der Pfänderbahn dürfen Hunde kostenfrei mitfahren

In der Pfänderbahn dürfen Hunde kostenfrei mitfahren © Traum-Ferienwohnungen

Auch im Wasser sind Hunde willkommen. Verschiedene Badeplätze machen den Badespaß für Hund, Herrchen und Frauchen möglich. Auch die Touristeninformation vor Ort geben gerne Auskunft darüber, wo der Vierbeiner erlaubt ist.

An diesen Stränden und Ufern kann der Begleiter auf vier Pfoten mit ins Wasser.

  • Etwa 11 km von Konstanz liegt das Strandbad Dingelsdorf. Dort hat Bello kostenfreien Eintritt und darf frei laufen.
  • Ein sehr beliebter Platz für Hundebesitzer ist auch der Hörlepark zwischen Strandbad Horn und der Fähre.
  • Auch an der Bleicherstraße in Konstanz, direkt neben dem Restaurant „Stromeyer-die Bleiche“, darf der Vierbeiner ungestört im Wasser plantschen.
  • Zwischen Unteruhldingen und Meersburg befindet sich ein Naturstrand mit nur wenigen Besuchern, aber viel Freiheit für Vierbeiner.

Urlaub mit Hund in Deutschland

Gastgeber haben ein Herz für Hunde: In knapp 15.000 Ferienunterkünften in Deutschland ist der Vierbeiner ein gern gesehener Urlaubsgast. Stöbern Sie doch einfach mal in unseren Urlaubsideen für den Urlaub mit Hund.

 

(324)


Ähnliche Beiträge


Kommentare

Ingrid Meyer April 23, 2015 um 3:41 pm

Hallo,

schön dass es diese Seite „Urlaub mit Hund“ gibt. Ist nur blöd wenn man schon beim Öffnen des ersten Inserates den Vermerk ²Hunde/Haustiere“ nicht erlaubt findet. Sollten hier nicht nur Angebote „mit Haustier/Hund“ zulassen?
Wäre doch bestimmt eine Überlegung wert, denn wenn ich hier reinschaue und solche Bemerkungen vorfinde schaue ich keit zweites Mal nach.
Freundliche Grüße
I. Meyer

Antworten

Redaktion Reisemagazin April 23, 2015 um 4:01 pm

Hallo Frau Meyer,
vielen Dank für den Hinweis. Da hat sich leider der Fehlerteufel eingeschlichen. Wir haben den ersten Link ausgetauscht und Sie finden unter allen Links nun Ferienunterkünfte, in denen Hunde erlaubt sind und die Gastgeber ein Herz für Hunde haben.
Herzliche Grüße
Ihre Reisemagazin-Redaktion

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *