#Familienurlaub#Holland#Kinder#meer#Strandurlaub

7 Ideen für einen unvergesslichen Urlaub am Meer mit Kindern in Holland

Urlaub mit der ganzen Familie ist einfach schön: Endlich kann man so richtig viel Quality-Time miteinander verbringen – ganz ohne Stress und Hektik. Wer mit Kindern in den Urlaub fährt, weiß aber auch, dass ein gewisses Angebot an abwechslungsreichen Aktivitäten am Urlaubsort sowie eine kindgerechte Umgebung absolut wertvoll sind. Denn wenn die Kinder happy und ausgeglichen sind, können sich auch die Eltern einen Moment zurücklehnen und die freie Zeit genießen. Ein Urlaub am Meer mit Kindern in Holland bietet euch die perfekte Mischung aus Erholung und Action für die ganze Family. Ihr könnt hier nicht nur das Meer, die wunderschöne Dünenlandschaft und die vielen kilometerlangen Strände genießen, sondern habt auch ein großes, kunterbuntes Angebot an Aktivitäten, das auf die Bedürfnisse von Familien mit kleinen und großen Kindern ausgerichtet ist.

Ganz besonders verzaubert hat uns die Kinderfreundlichkeit in Holland, die den Urlaub hier einfach so unvergesslich gemacht haben. Wir sind richtig hollandverliebt! Kommt mit und findet Inspirationen und Tipps für euren unvergesslichen Familienurlaub am Meer in den Niederlanden.

Westfriesische Inseln

Die Westfriesischen Inseln befinden sich direkt vor der niederländischen Küste. Jede der fünf Inseln Texel, Vlieland, Terschelling, Ameland und Schiermonnigkoog hat ihren ganz eigenen Charme. Die meisten Urlauber zieht es nach Texel und Ameland: Texel ist die größte der Westfriesischen Inseln und Ameland die schönste! Wir zeigen euch die Highlights auf der jeweiligen Insel.

1. Ameland

Ameland ist perfekt für euren Familienurlaub, wenn ihr nach Entschleunigung und Natur sucht. Die Insel wird häufig auch als Wattendiamant bezeichnet, weil sie einfach so zauberhaft schön ist. Allein schon die Anreise ist ein Highlight: Mit der Fähre geht es von Holwerd in ca. 45 Minuten rüber nach Nes. Wer besonders gute Augen und ein bisschen Glück hat, entdeckt sogar den ein oder anderen Seehund. Bei eurem Urlaub auf Ameland könnt ihr das Auto mitnehmen, solltet nur rechtzeitig einen Platz auf der Fähre reservieren. Auf der Insel selbst erwartet euch dann ein kaum zu enden wollender Sandstrand, der sich super zum Sandburgen bauen & Co. eignet. Hier kann man ganz entspannt einige schöne Tage verbringen.

Wer es lieber aktiver mag, leiht sich Fahrräder aus und radelt durch die scheinbar unberührte Natur, die euch auf Ameland erwartet. Entlang der Küste, an idyllischen Orten vorbei oder hin zum imposanten Leuchtturm. Wollt ihr noch mehr über die Insel wissen wollt? Dann könnt ihr euch unseren ausführlichen Reiseführer Ameland durchlesen.

Highlight für Kinder: Spielvergnügen auf dem Abenteuerspielplatz „De Vleijen“

Wenn eure Kleinen mal einen Tag Pause vom Strand brauchen, solltet ihr unbedingt „De Vleijen” entdecken. Die Kinder können hier eine Burg erobern, mit einem Floß das „gefährliche” Wasser überwinden oder einfach im Teich planschen während ihr euch auf der großen Liegewiese ein bisschen entspannt. Und das mitten in schönster Natur.

Der Abenteuer-Spielplatz liegt zwischen Nes und Buren und ist von diesen beiden Urlaubsorten super mit dem Fahrrad zu erreichen. Auch von Ballum sind es nur knapp 7 km. Solltet ihr euer Quartier etwas weiter Richtung Hollum aufgeschlagen haben, müssten eure Kinder schon ca. 10 km pro Strecke schaffen. Allerdings spricht dabei ja nichts gegen ein paar Pausen. In Nes könnt ihr euch als letzten Zwischenstopp ein leckeres Softeis bei der Bäckerei de Jong gönnen.

2. Texel

Texel gilt als wahres Urlaubsparadies für Familien! Die Insel bietet nicht nur traumhafte Strände, sondern auch wunderschöne Naturschutzgebiete und ein umfangreiches Ausflugs-und Aktivitätsangebot für nahezu alle Altersgruppen. Auf die größte der niederländischen Watteninseln gelangt ihr bequem ab Den Helder mit der Fähre in einer nur ca. 20 -minütigen Fahrt und werdet direkt mit dem breiten Strand und einer zauberhaften Dünenlandschaft begrüßt. In der größten Sandkiste von Texel können die kleinen Holland-Urlauber nach Herzenslust Muscheln sammeln und oder Matschtürme bauen. Wenn ihr mit kleineren Kindern in den Urlaub fahrt, ist einfach nur auf der Liege entspannen und Sonne tanken wohl eher von kurzer Dauer. Aber das Meeresrauschen ist super entspannt, so dass vielleicht doch ein kleiner Mittagschlaf für alle dabei rausspringt.

Vom Strand aus lässt sich auch ein toller Ausflug zum roten Leuchtturm, dem Wahrzeichen Texels, unternehmen. Er befindet sich ganz im Norden an einem der breitesten Strände der Insel und bietet einen absolut schönen Blick über die ganze Insel bis hin zur Nachbarinsel Vlieland! Ein Aufstieg lohnt sich! Weitere Tipps und Highlights erfahrt ihr auch in unserem Reiseführer Texel.

Highlight für Kinder: Erlebnis-Wanderung auf dem „Sommeltjespad“

Eine Wanderung auf dem „Sommeltjespad“ ist ein schönes und naturverbundenes Erlebnis. Der 1,5 km lange Wanderweg in der Nähe von De Koog führt euch an zahlreichen Spielplätzen vorbei. Unterwegs begegnen euch immer wieder kleine Sommeltjes – die Texler Variante der Gnome – und Tiere aus Holz, die in Bäumen und am Wegesrand versteckt sind. Aus einem langweiligen Spaziergang wird so eine spannende Schatzsuche und alle bekommen eine ordentliche Portion Bewegung an der frischen Luft! Übrigens: Der Weg ist nicht allzu lang und kann auch gut mit kleineren Kindern gelaufen werden.

Nord-Holland

In der Provinz Nord-Holland sind Meer und Strand nie weit entfernt! Perfekt, um hier einen richtig schönen Strandurlaub zu verbringen. Julianadorp, Egmond und Zandvoort gehören zu den beliebtesten Badeorten in Nord-Holland und eignen sich hervorragend für euren Familienurlaub am Meer mit euren Kindern.

3. Julianadorp

Julianadorp ist ein kleiner entspannter Küstenort, der sich direkt an den Dünen und am breiten Sandstrand befindet. Die Entfernungen sind hier nicht allzu groß und ihr könnt das Meer von eurer Ferienunterkunft bequem zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen. Der Strand von Julianadorp wurde mit der blauen Flagge ausgezeichnet und bietet eine sehr gute Wasserqualität. Die Nr. 1 Beschäftigung bei schönem Wetter sind hier Sandburgen bauen und planschen. An der Promenade gibt es einige Strandpavillons, in denen ihr für Snacks und Getränke einkehren könnt. Das Zentrum von Julianadorp ist ca. 3 km vom Strand entfernt und bietet in den Sommermonaten einiges an Programm, wie z.B. Flohmärkte und Musikfeste. Ein tolles Erlebnis für Klein und Groß.

Highlight für Kinder: Auspowern im Freizeitpark „De Goudvis“

Wenn im Urlaub mal Schmuddelwetter angesagt ist, könnt ihr den Freizeitpark De Goudvis besuchen. Auf einem 2.200 m2 großen Areal gibt es drei große überdachte Spielparadiese und einen großen Abenteuerspielplatz im Freien – ausgepowerte und glückliche Kinder sind euch am Ende dieses Ausflugs garantiert. Der Freizeitpark befindet sich ca. 18 Kilometer von Julianadorp.

Bei gutem Wetter ist auch der Erlebnishof Land van Fluvel einen Ausflug wert. Erkundet hier einen Märchenwald, einen Barfußpfad und einen Abenteuerspielplatz mit einem 11 Meter hohen Aussichtsturm, von dem die Mutigen per Rutsche wieder herunterkommen können.

4. Egmond aan Zee

Wenn ihr bevorzugt Entspannung sucht und euch Meer und Strand größtenteils ausreichen, ist Egmond aan Zee das perfekte Reiseziel für euren Familienurlaub in den Niederlanden. In dem kleinen Badeort findet ihr die perfekte Mischung aus Erholung und Action für die ganze Family. Das kleine Fischerdorf an der Nordseeküste ist ein schöner Ort, um eine entschleunigte Zeit zu erleben. Den Strand vor der Haustür, könnt ihr hier im Sommer eine Vielzahl an Aktivitäten am und im Wasser erleben. Strandmuschel, Strandspielzeug und Badeklamotten werden an den kilometerlangen Stränden bestimmt täglich zum Einsatz kommen! Für Kinder gibt es hier unendlichen Badespaß! Lasst euch bei einem Dünenspaziergänge den Nordseewind um die Nase wehen und die Kinder auf die Dünen kraxeln – mit ein wenig Glück entdeckt ihr sogar Wildpferde. Die Strandpromenade bietet einige kleine Restaurants und schöne Läden, die das ganze Jahr über geöffnet sind.

Wenn ihr doch einmal etwas anderes sehen möchtet, lassen sich von Egmond aus auch hervorragend Ausflüge nach Alkmaar, Haarlem oder Amsterdam unternehmen. Diese Städte sind nur eine kurze Fahrt entfernt und bieten euch eine große Auswahl an tollen Aktivitäten.

Lust auf Egmond aan Zee? Wir haben weitere hilfreiche Tipps und Infos in unserem Reiseführer Egmond zusammengestellt.

Highlight für Kinder: Mittagspause im Pfannkuchenhaus in Duinvermaak

Ein richtiges Highlight, nicht nur für Kinder, ist das Pfannkuchenhaus im Nachbarort Duinvermaak. Hier gibt’s die wohl leckersten Pfannkuchen der Region: Ob süß oder deftig – im Pfannkuchenhaus ist für jeden Geschmack etwas dabei. Direkt am Haus gibt es einen Kinderspielplatz, auf dem nach oder vor dem Essen getobt werden kann. Die Preise sind fair und die Wartezeiten – insofern ihr nicht zu den Stoßzeiten kommt – auch völlig okay! Eure Kinder werden es lieben.  

5. Zandvoort

Der kleine Küstenort Zandvoort wird auch als Perle am Meer bezeichnet! Und das nicht ohne Grund: Hier gibt es endlos lange, saubere und weiße Sandstrände, die euch ausreichend Gelegenheit für Strandspielzeit oder ausgedehnte Strandspaziergänge, z.B. in den Nachbarort Bloemendaal, ermöglichen. An windigen Tagen könnt ihr den Strand auch perfekt nutzen, um gemeinsam Drachen steigen zu lassen (Aber Achtung: Haltet eure Kleinen gut fest, damit sie nicht weggeweht werden). Neben dem Strand bietet Zandvoort auch zwei zauberhafte Dünengebiete mit einer spannenden Flora und Fauna, die ihr mit euren Kindern erkunden könnt.

Ein kleiner Bummel durch die hübschen Läden in der Innenstadt mit anschließendem Restaurantbesuch runden einen schönen Urlaubstag ab. Unser Tipp: Essen in relaxter Atmosphäre inklusive Meerblick genießt ihr im Hippie Fish. Die Speisekarte ist bunt gemischt und bietet Leckereien für kleine und große Besucher. Übrigens könnt ihr hier auch alles in der To-Go-Variante bestellen, falls ihr gemütlich in eurer Ferienunterkunft essen möchtet.

Highlight für Kinder: Action pur im größten Spielpark Europas

Richtig viel Action gibt’s im benachbarten Heemstede. Hier befindet sich der größte Spielplätze Europas: der Linnaeushof. Rund 350 Attraktionen erwarten euch, also plant am besten vieeeel Zeit ein, um diese ausgiebig zu erkunden. Neben einem großen Außenspielplatz und einem Indoorspielplatz gibt es noch einen Wasserpark sowie Go-Karts. Vom Kleinkind bis zum Teenager findet hier jeder seinen Spaß und auch die Eltern kommen socherlich auf ihre Kosten! Von Zandvoort aus erreicht ihr Hemsteede in einer nur 20-minütigen Autofahrt.

Süd-Holland

Die Provinz Süd-Holland heißt euch mit kilometerlangen weißen Stränden, etlichen charmanten Örtchen und zahlreichen Ausflugszielen für Familien mit Kindern willkommen. Besonders für Wasserratten und Wassersportler eignet sich ein die Region bestens. Während die Kleinsten am Strand den Drachen steigen lassen oder Muscheln sammeln, können die gößeren Kids einige Wassersportarten ausprobieren. Für einen Urlaub am Meer mit Kindern in Holland eignen sich besonders die Orte Ouddorp und Nordwijk.

6. Ouddorp

Ouddorp aan Zee befindet sich an Nordspitze der Insel Goeree-Overflakkee in der Provinz Süd-Holland und ist bekannt als absoluter Familienbadeort. Der Strand gehört zu den schönsten im ganzen Land und mit 18 Kilometern ist er zudem einer der längsten Strände. Ouddorp gilt als Hotspot für Wassersportler und vor allem Surfer und Kitesurfer tummeln sich hier, um die perfekte Welle zu reiten. Wenn ihr diesen coolen Wassersport einmal ausprobieren möchtet, bietet die Surfschule vor Ort Schnupperkurse an – auch für Kinder! Alternativ könnt ihr euch ein Kajak ausleihen und die Weiten der Nordsee erkunden.

Wer lieber an Land bleiben möchte, kann die Urlaubsgegend mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkunden. Die vielen Naturschutzgebiete eignen sich prima, um mit Kindern eine Fahrradtour oder eine Wandertour zu unternehmen. Besonders reizvoll ist das Naturschutzgebiet de Punte, ein zauberhaftes Dünengebiet mit den verschiedensten Pflanzen und Wasservögeln.

Highlight für Kinder: Landleben-Charme auf dem Bauernhof „De Mekkerstee“

Wenn ihr mit euren Kindern Landluft schnuppern und Tiere hautnah erleben möchtet, empfehlen wir euch einen Ausflug zum Ziegenbauernhof „De Mekkerstee“. Der Familienbetrieb bietet einige Einblicke in das Bauernhofleben und die hofeigene Käseproduktion. Die kleinen Besucher können die Ziegen im Stall besuchen, sie streicheln und beim Melken zuschauen. Auf dem Hof gibt es einen großen Spielplatz, auf dem sich die ganze Kinderschar vergnügen kann. In dem kleinen Hofladen könnt ihr euch für das Urlaubsfeeling zuhause die dort erzeugten Produkte einpacken lassen oder kleinere Snacks und kühle Getränke kaufen. Probiert auf jeden Fall das erfrischende Ziegenmilcheis oder nehmt euch einen leckeren Ziegenkäse aus der hofeigenen Molkerei mit.

7. Noordwijk

Der kleine Küstenort Noordwijk ist ein Ort zum Ankommen, Runterkommen und Durchatmen! Die entspannte Atmosphäre, die für einen Urlaub am Meer mit Kindern in den Niederlanden genau richtig ist, wird euch bestimmt anstecken. Den größten und schönsten Ort zum Spielen und Toben bietet zweifelsohne der weitläufige Strand. Überall entlang des Strandes findet ihr kleine Spielplätze und kleinere Aktivitäten für Kinder! Hier sieht man, wie gut die Niederlande auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern ausgerichtet ist. Für Eltern gut zu wissen: Noordwijks Strand wurde bereits mehrfach mit der blauen Flagge ausgezeichnet und gilt als einer der sichersten und saubersten Strände auf der ganzen Welt. Noordwjik ist umgeben von beeindruckenden Dünenlandschaften, die sich herrlich gemeinsam mit den Kindern erkunden lassen. Das urige Stadtzentrum bietet einige kleinere Shops und Restaurants!  

Highlight für Kinder: Tiere hautnah erleben im Streichelzoo „Kinderboerderj“

Ein zauberhaftes Örtchen für Kinder ist dieser kleine Streichelzoo ganz in der Nähe des Strandes von Noordwjik. Neben Ziegen, Ponys, Meerschweinchen, Kaninchen und Schweinen gibt es auch einige Schmetterlingsarten und einen Kräutergarten zu bestaunen. An Wochentagen finden hier regelmäßige Bastelnachmittage statt und in den Sommerferien wird ein großes, buntes Aktivitätsprogramm angeboten. Falls ihr einen Besuch im Streichelzoo plant, erkundigt euch am besten vorher telefonisch nach den Öffnungszeiten. Diese können je nach Saison variieren.

Hat euch jetzt auch das Hollandreisefieber gepackt? Ein Urlaub am Meer mit Kindern in Holland bietet Erholung für die ganze Familie – ganz besonders dann, wenn auch das Feriendomizil euren Vorstellungen entspricht. Wenn ihr noch weitere Ausflugsideen für Familien in Holland habt, hinterlasst uns gerne euer Feedback in den Kommentaren oder schreibt uns auf Instagram, Pinterest oder Facebook! Bei Traum-Ferienwohnungen habt ihr eine richtig große Auswahl an familienfreundlichen Ferienwohnungen und Ferienhäusern, die euch wie zu Hause fühlen lassen.

Hier geht´s direkt zu den Ferienunterkünften für eine schöne Familienzeit.

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.