Skip to main content

Üppige Wälder, intakte Moore, aufregende Schluchten – wer das Abenteuer sucht, wird im Harz fündig. In Norddeutschland ist der Harz das höchste Gebirge und bietet zwischen Nordharz und Südharz viele Möglichkeiten, um den Urlaub aktiv zu gestalten. Wenn Sie in Ihrem Urlaub gerne körperliche Aktivität und Entspannung kombinieren möchten, ist der Harz mit Sicherheit ein tolles Reiseziel.

Aktive Auszeit inmitten der Natur

Das Gebiet des Harzes erstreckt sich über die drei Bundesländern Sachsen-Anhalt, Thüringen und Niedersachsen. Der Ursprung des Namens Harz liegt in der mittelhochdeutschen Bezeichnung für Höhe bzw. für das Waldgebirge. Kein Wunder, denn der Großteil des Harzes wird von Wald bedeckt. Egal ob im Nordharz, im Südharz oder dazwischen – im nördlichsten Mittelgebirge Deutschlands sprüht es nur so vor tollen Unternehmungsangeboten. Wir stellen Ihnen einige Ideen vor, um eine aktive Auszeit im Harz zu erleben.

Unterwegs mit dem Monsterroller

Ein besonderer Spaß: Monsterroller Fahren im Harz © www.traum-ferienwohnungen.de

Unterwegs mit dem Monsterroller © www.traum-ferienwohnungen.de

Ein tolles Vergnügen mit garantiertem Adrinalinschub verspricht eine Fahrt mit dem Monsterroller. Diese etwas anderen Roller können auf dem Wurmberg in Braunlage gemietet werden. Zunächst geht es mit der Seilbahn auf den Wurmberg, wo nach einer kurzen Einweisung durch das qualifizierte Personal die wilde Fahrt über Stock und Stein, über Wiesen und Hügel beginnen kann. Während der 4,5 Kilometer langen Strecke werden zwischen Berg und Tal rund 411 Höhenmeter überbrückt. Erwachsene, sowie Kinder ab 10 Jahren, kommen bei einer Fahrt mit dem Monsterroller sicherlich voll auf ihre Kosten.

Mit dem Rad steil hinab

Wer lieber mit dem Fahrrad unterwegs ist, hat in Thale Gelegenheit die einzige Downhillstrecke mit seinem Rad hinunter zu brettern. Mit der Seilbahn kommen Sie selbst plus Ihrem Rad bereits ab 2,50 € hinauf und können anschließend entspannt die steile Talfahrt antreten. Der Weg zu der Seilbahn ist in Thale gut ausgeschildert. Wer es ruhiger mag, kann einen entspannenden Tagesausflug auf dem Rad unternehmen. Der Harz bietet für jede Gelegenheit tolle Radwege mit verschiedenen Steigungen.

Über tosende Flüsse lenken

Tubing im Harz verspricht viel Spaß © www.traum-ferienwohnungen.de

Tubing im Harz verspricht viel Spaß © www.traum-ferienwohnungen.de

Wer es nass uns rasant mag, ist beim Reifenrafting, oder auch Tubing, genau richtig. Auf einem speziellen Schlauchreifen gilt es, den wilden Fluten der tosenden Bäche des Harzes Stand zu halten. Hierbei wird nicht nur aktiv Sport betrieben, sondern auch das Adrenalin durch die Blutbahn geschossen. Geleitete Touren mit erfahrenen Guides werden von Adrinalintours angeboten. Die Ausrüstung wird komplett gestellt. Der Preis für das Tubing liegt für 3 bis 4 Stunden bei 49,00€. Kontakt unter Telefonnummer 0151 – 119 10 182 oder 0174 63 17 469 sowie per Mail: info@adrenalintours.de

In tiefe Tiefen tauchen

Abtauchen im Harz © www.traum-ferienwohnungen.de

Abtauchen im Harz © www.traum-ferienwohnungen.de

In den stillen Gewässern des Harzes macht das Tauchen besonders viel Spaß. Für jeden, der abtauchen und in stille Tiefen schauen möchte, bieten sich zahlreiche Seen und Kiesgruben an. Hier gibt es eine große Vielfalt an Unterwasser-Lebewesen, die bei einem Tauchgang beobachtet werden können. Besonders beliebte Tauchgebiete sind Juessee in Herzberg, die Innerste-Talsperre in Lautenthal oder der Okerstausee in Schulenberg.

Wer den Urlaub im Harz nutzen will, um erste Taucherfahrungen zu sammeln, kann sich an die Tauchschule „Tauchausbildung im Harz“ wenden. Die Schule sitzt in Elbingerode/Wernigerode. Getaucht wird aber überall, wobei als Hauptauchgewässer der Sundhäuser See bei Nordhausen genutzt wird. Die Schule bietet vom Schnuppertauchen bis zum fundierten Tauchlehrgang alles an und die beiden Tauchlehrer sind mit viel Leidenschaft dabei. Wenn Sie Interesse an einem Tauchgang haben, nehmen Sie am besten telefonisch Kontakt zu Ralf Ningler auf; Tel.: 0171/32 62 042.

Im Harz klettern

Steile Felswände im Okertal © www.traum-ferienwohnungen.de

Steile Felswände im Okertal © www.traum-ferienwohnungen.de

Wer hoch hinaus will, findet im Harz ebenfalls eine Vielzahl an guten Gelegenheiten. Vom Südharz bis zum Nordharz finden sich sowohl steile Felswände als auch Kletterparks. Wer es schroff und wild mag, ist im Okertal genau richtig. Fast vertikale Felswände stehen ambitionierten Aktivsportlern hier zur Verfügung. Tolle Kletterparks gibt’s in Thale, Bad Harzburg oder Blankenburg.

Im Harz ist (fast) alles möglich

Schmalspurbahn im Harz © www.traum-ferienwohnungen.de

Die Harzbahn © www.traum-ferienwohnungen.de

Für alle, die es aktiv lieben, hat der Harz noch mehr zu bieten. Wandern, Mountainbiken oder joggen, wie es Frau Nosovsky von der Ferienwohnung Jeanette I romantisch im Harz gerne macht, ist im ganzen Harz ein Genuss. Wer es gemütlich möchte, kann vom Nordharz bis in den Südharz mit der Harzbahn fahren – einer alten, noch dampfbetriebenen Schmalspureisenbahn. Die dampft sogar bis auf den Brocken hoch.

Übersichtlich auf einem Blick

In unserer Infografik finden Sie die einzelnen aktiven Ideen nochmal übersichtlich aufgeführt. Vom Nordharz bis zum Südharz ist alles dabei.

Wo ist was im Harz © www.traum-ferienwohnungen.de

Wo ist was im Harz © www.traum-ferienwohnungen.de

Was ortsansässige Vermieter am Harz schätzen

Keiner kennt den Harz so gut, wie die Menschen, die dort leben. Daher haben wir uns einmal bei unseren ortsansässigen Vermietern umgehört und nachgefragt, was ihnen in der Harz-Region besonders gefällt, was ihnen Spaß macht und welche Tipps sie ihren Gästen geben.

Die frische Luft

Ferienwohnung im Haus Drabik © www.traum-ferienwohnungen.de

Ferienwohnung im Haus Drabik

„Mir gefällt am besten die frische, saubere Luft im Harz!“ schwärmt Herr Drabik von der Ferienwohnung im Haus Drabik. Ursprünglich stammt er aus einem Ort in Oberschlesien, der mit hässlichen Betonbauten zugebaut ist. „Auch das ist hier einfach toll! Die kleinen, gemütlichen Städte, ohne großen Verkehr.“

Die Ferienwohnung befindet sich nahe dem Zentrum in Braunlage und verspricht Ruhe und Entspannung pur. „Wir halten unsere Wohnung jedes Jahr auf dem neusten Stand, in diesem Jahr kommen neue Fenster rein.“ Außerdem ist im Badezimmer eine Infrarotsauna, die für die Tiefenentspannung im Urlaub sorgt. Die Stimme von Herrn Drabik ist beschwingt: „Der Harz ist für Groß und Klein toll, hier ist für jeden etwas dabei.“

Einmalige Landschaft

Ferienwohnung Jeanette I © www.traum-ferienwohnungen.de

Ferienwohnung Jeanette I

„Ich liebe die Talsperren und die Landschaft“ eröffnet Frau Nosovsky aus der Ferienwohnung Jeanette I das Gespräch. „Was ich allerdings am Schönsten finde ist die Teufelsmauer!“ Diese in Form einer Mauer frei stehende Felsformation sieht zu jeder Jahreszeit anders aus. „Am beeindruckendsten sind einfach die Lichtverhältnisse. Je nachdem wie die Sonne steht, sieht die Mauer anders aus.“ Sie verläuft auf 20 Kilometer Länge von Ballenstedt bis nach Blankenburg.

Die Ferienwohnung liegt etwa 20 Kilometer von der Teufelsmauer entfernt. „Uns ist es wichtig, dass die Gäste sich hier wie zu Hause fühlen.“ Fügt Frau Nosovsky noch an. Liebevoll stellt sie den Gästen immer ein kleines Gastgeschenk hin, wie Honig, ein Betthupferl oder schöne Blumen.

Unverbaute Natur

Ferienwohnung Ferienglück © www.traum-ferienwohnungen.de

Ferienwohnung Ferienglück
© www.traum-ferienwohnungen.de

„Zwar gehört Quedlinburg zum Vorharz – aber ich liebe die Stadt! Kaum eine andere Stadt ist so sehenswert wie diese.“ Schwärmt Herr Katte von der Ferienwohnung Ferienglück. Die DDR hatte nicht nur schlechte Seiten. Denn zu Zeiten des Kommunismus wurde in der Stadt quasi nichts verändert, wodurch die alte Ursprünglichkeit erhalten geblieben ist. Seine Ferienwohnung Ferienglück liegt nahe dem Zentrum in Quedlinburg und bietet vor dem Haus eine kostenfreie Parkmöglichkeit.

Die Wohnung ist mit viel Liebe zum Detail und mit viel Farbe gestaltet. „Die Leute kommen und staunen, dass sich jemand traut mit so viel Farbe zu arbeiten!“, berichtet Herr Katte. Liebevoll hat er Altes mit Modernem gemischt. So befindet sich zwar in der Ferienwohnung eine hochmoderne Ausstattung, die Bausubstanz ist aber überwiegend aus dem 17. Jahrhundert erhalten geblieben. Die Ferienwohnung Ferienglück steht heute unter Denkmalsschutz.

Sie haben Lust bekommen Ihren nächsten Urlaub im Harz zu verbringen? Auf unserem Portal finden Sie garantiert die passende Ferienunterkunft für Ihren Aufenthalt.

(136)


Ähnliche Beiträge


Kommentare

Holger April 22, 2013 um 11:52 am

Ja! Monsterroller fahren im Sommer is großartig!
Meine Frau und ich werden zusammen mit unserem 13 jährigen Sonh immer wieder zum Kind dabei :)))

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *