Skip to main content

Europas drittgrößter Binnensee lockt jedes Jahr, Sommer wie Winter, unzählige aktive Urlauber an und lässt keine Wünsche offen. Die Landschaft zwischen Bregenz und Schaffhausen bietet Besuchern viele Möglichkeiten die Wasserlandschaft in vollen Zügen zu genießen und ist ein Erlebnis für Jung und Alt. Lesen Sie mehr über einen Aktivurlaub am Bodensee.

Wassersport am Bodensee

Der See als Mittelpunkt der Bodenseeregion ist ein wahres Paradies für Wassersportfreunde und solche, die es werden möchten. Der Bodensee bietet Gelegenheiten zum Schwimmen, Segeln, Kanufahren, Tauchen, oder Wasserski.

Für aktive Urlauber bietet der Bodensee ideale Voraussetzungen, das Wasser aus einer anderen Perspektive kennenzulernen. Wassersportschulen bieten rund um den See verschiedene Kurse an, darunter Schnupperkurse für alle möglichen Wassersportarten. Am Bodensee gehört das Tauchen mit zu den beliebtesten Aktivitäten. Für Anfänger empfiehlt sich der Besuch einer Tauchschule, denn der Bodensee hat auch steil abfallende Hänge und ist daher nicht ganz ungefährlich.

Rund um den Bodensee

Wer lieber festen Boden unter den Füßen hat, der ist in der Region rund um den Bodensee gut aufgehoben. Der Bodensee-Radweg ist nicht umsonst ein echter Klassiker. Der ausgewiesene 260 km lange Radrundweg  führt durch die drei Anrainerstaaten Deutschland, Österreich und die Schweiz und besticht vor allem durch seine ufernahen Strecken. Lesen Sie hierzu auch unseren Artikel „Mit dem Fahrrad um den Bodensee“.

Wandern – über Berge und durch Schluchten

Ein breites Netz aus Wanderwegen lädt ein, die wunderschöne Bodenseeregion zu Fuß zu erkunden. Unzählige Tourenvorschläge stellen Sie vor die Qual der Wahl. Wer lieber hoch hinaus will, für den gibt es in näherer Umgebung ebenfalls genug Möglichkeiten.

Der Säntis mit einer Höhe von 2502 Metern dominiert die Landschaft im Süden und lockt sowohl Einheimische als auch Urlauber zu einer Besteigung. Wer ohne körperliche Anstrengung die spektakuläre Aussicht auf die Bodensee-Region genießen möchte, den bringt eine Seilbahn hinauf zum Gipfel. Oben angekommen hat man bei guter Sicht einen schönen Blick über das Appenzeller Land und den Bodensee im Norden und bis hinein in die Alpen im Süden.

Die Marienschlucht © Bodman-Ludwigshafen / www.wikipedia.de

Die Marienschlucht © Bodman-Ludwigshafen / www.wikipedia.de

Ein Naturerlebnis der besonderen Art bietet die Marienschlucht. Zwischen Bodman und Wallhausen fällt das Ufer steil zum Bodensee ab. Dort hat sich ein Bach tief in den Grund eingegraben und so die Marienschlucht geschaffen. Eine Holztreppe führt zwischen 30 Meter hohen und teilweise nur 1 Meter breiten Feldwänden entlang zum See. Die Marienschlucht am Bodensee ist eine sehr beliebte Attraktion für Wanderer und Besucher der Bodensee-Region.

Golfen mal anders

Fussballgolf am Bodensee © www.swingolf-allgaeu.de

FußballGolf am Bodensee © SwinGolf Allgäu Bodensee

Wer sich so richtig austoben will, für den empfiehlt sich FußballGolf in Opfenbach. Die Mischung aus Fußball und Golf bringt jede Menge Abwechslung und Spaß. Auf einer insgesamt 1,5 ha großen Spielfläche mit 18 Bahnen gibt es sowohl natürliche Hindernisse wie Baumstämme oder Wassergraben aber auch Geschicklichkeitshindernisse wie zum Beispiel Reifen oder Tore erwarten den Spieler. Ziel ist es, den Ball mit möglichst wenigen Schüssen ins Ziel zu befördern. Spiel, Spaß und Spannung – und das nicht nur für Fußballer!

Ein weiteres Highlight in Opfenbach ist SwinGolf. Im Gegensatz zum Golf wird nur mit einem Schläger gespielt und einem weichen SwinBall. Die Bahnen sind zwischen 80 und 230 Meter lang, weshalb Abschläge über 100 Meter möglich sind. Ziel des Spieles ist, mit möglichst wenig Schlägen die neun bzw. achtzehn Spielbahnen zu bewältigen. Schrittstellung, Griffhaltung und Abschlag – all das wird vorab im Rahmen einer kostenlosen ca. 20-minütigen Einweisung erklärt und geübt. Dem Familienspaß steht also nichts mehr im Wege!

SwinGolf Allgäu Bodensee
Mywiler 161
88145 Opfenbach

Telefon: +49 8385 9214374
Mobil: 0160 98527331

Kontakt: swingolf@mywiler.de

Abenteuer in der Luft

Die Abenteuerparks in Immenstaad und Kressbronn sind ein tolles Erlebnis für Jung und Alt. In luftiger Höhe können Urlauber atemberaubende Momente erleben und von Baum zu Baum schwingen – Sicherheit steht dabei natürlich an erster Stelle.
In Immenstaad warten 11 verschiedene Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen auf Sie und halten neue Aussichten, überraschende Aufgaben und reizvolle Herausforderungen für Sie bereit.

Der Kletterpark in Kressbronn ist besonders für Einsteiger geeignet und überrascht Besucher mit tollen Attraktionen, ganz nach dem Motto „auf den Spuren von Indiana Jones“. Viele der Parcours sind ab 5 Jahren freigegeben, weshalb sich dieser Ausflug besonders für Familien eignet. Egal ob blutiger Anfänger oder Profi-Kletterer, für jeden ist etwas dabei. Und Adrenalin pur ist dabei inklusive!

Kletterspaß am Bodensee © www.abenteuerpark.com

Kletterspaß am Bodensee © www.abenteuerpark.com

Am besten nehmen Sie sich während eines Urlaubs am Bodensee die Zeit, gleich beide Abenteuerparks zu besuchen.

Hier finden Sie die Adressen der Parks:

Abenteuerpark Kressbronn
Im Eichert 6 (bei den Sportanlagen)

88079 Kressbronn am Bodensee

Tel: +49 (0) 7543 – 966 95 73
Kontakt: office@abenteuerpark.com

 

Abenteuerpark Immenstaad
Am Klötzenen Forst (bei den Sportanlagen)

88090 Immenstaad am Bodensee

Tel.: 07545 – 94 94 62
Kontakt: office@abenteuerpark.com

 

 Wer noch höher hinaus möchte um einen Blick auf die Bodenseeregion von oben zu erhaschen, sollte eine Zeppelinfahrt in Erwägung ziehen, die seit 2001 angeboten wird. Blühende Wiesen im Frühjahr, milde Abendsonne im Sommer, bunte Wälder im Herbst und verschneite Berge im Winter – ein unvergessliches Erlebnis zu jeder Jahreszeit. Wer lieber etwas Kultur bevorzugt, kann die Pfahlbauten – das UNESCO-Welterbe am Bodensee besichtigen.

Winterurlaub am Bodensee

Pfänderbahn mit Blick auf Bregenz ©www.traum-ferienwohnungen.de

Pfänderbahn mit Blick auf Bregenz ©www.traum-ferienwohnungen.de

Wer seinen Urlaub im Winter am Bodensee verbringt, den erwarten nicht weniger Sportangebote als in den Sommermonaten. Mit den Bergen in unmittelbarer Umgebung ist die Bodenseeregion zur Winterzeit selbstverständlich auch ein Paradies für Skifahrer, Snowboarder oder Rodler.

Der Pfänder mit einer Höhe von 1064 Metern bietet verschiedene Langlauf-Loipen, eine Rodelbahn und diverse Winterwanderungen, welche auf eigene Faust oder in geführten Gruppen unternommen werden können. Mit der Pfänder-Panoramagondel erreicht man in 6 Minuten die Bergstation am Pfänder. Gipfelstürmer erwartet ein herrlicher Rundblick über den gesamten Bodensee und rund 249 Alpengipfel Österreichs, Deutschlands und der Schweiz.

Der Bodensee bietet mit seinen vielen verschiedenen Facetten für jeden Anspruch genau das Passende – egal ob ambitionierte Profisportler, aktive Freizeitsportler oder Familien mit Kindern. Wer sich bereits gedanklich in der Urlaubsplanung befindet, kann hier idyllische und gemütliche Ferienwohnungen in der Bodenseeregion entdecken.

Wir wünschen viel Spaß bei der Erkundung des Bodensees!

Ferienwohnungen am Bodensee von Traum-Ferienwohnungen

(60)


Ähnliche Beiträge


Kommentare

Marla Juli 8, 2013 um 10:26 am

Oh, auf die Zeppelinfahrt bin ich noch gar nicht gekommen! Mal schauen, ob wir uns das beim nächsten Bodenseeurlaub gönnen :))

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *