Skip to main content

Vorhang auf in den Musiktheatern von Hamburg. Mit „Der König der Löwen“, „Heiße Ecke“, „Das Wunder von Bern“ und „Liebe stirbt nie – Phantom II“ bietet die Hansestadt gleich vier weltbekannte Musicals, die man einfach gesehen haben muss. Bei uns erfahren Sie, in welchem Musiktheater gerade welches Musical läuft und zu jedem haben wir wunderschöne Bilder. Bevor Sie Ihr nächstes Wochenende planen und eine Ferienwohnung in Hamburg buchen, wünschen wir gute Unterhaltung!

„Der König der Löwen“ im Stage Musiktheater im Hafen

Stage Tanztheater in Hamburg

Stage Musiktheater in Hamburg © STAGE ENTERTAINMENT

Das auffällige Musical-Theater von König der Löwen ist im Hamburger Hafen gelegen. Zum Aufführungsort auf der südlichen Elbseite gelangen Sie mit der Fähre von den Landungsbrücken – eine tolle Einstimmung auf den Abend. Das Stage Musiktheater erinnert an ein übergroßes Zelt und das Bühnenbild versetzt Sie in Windeseile nach Afrika.

Nachdem Sie Platz genommen haben und der Vorhang sich lüftet, werden Sie Zeuge einer herzzerreißenden Geschichte. Im Machtkampf um das Königreich der Tiere findet sich der König der Löwen urplötzlich in einer misslichen Lage wieder, die er mit seinem Leben bezahlen muss. Daraufhin taucht der traurige Löwensohn des ehemaligen Königs für Jahre ab. Eines Tage jedoch fasst er den Entschluss, dass die maßlose Ungerechtigkeit, die an seinem Vater geübt wurde, gerächt werden muss.

Bilder zum Musical „Der König der Löwen“

Das Musical König der Löwen im Stage Musiktheater

Musical König der Löwen © STAGE ENTERTAINMENT

Simba und Nala aus dem Musical König der Löwen

Simba und Nala aus dem Musical König der Löwen ©STAGE ENTERTAINMENT

Löwinnen am tanzen

Löwinnen am Tanzen ©STAGE ENTERTAINMENT

Grasslands

Grasslands ©STAGE ENTERTAINMENT

Affenbrotbaum

Affenbrotbaum ©STAGE ENTERTAINMENT

Rafiki aus dem Musical König der Loewen

Rafiki aus dem Musical König der Loewen ©STAGE ENTERTAINMENT

Mufasa und Scar kämpfen

Mufasa und Scar kämpfen ©STAGE ENTERTAINMENT

Savanne aus dem Musical König der Löwen

Savanne aus dem Musical König der Löwen ©STAGE ENTERTAINMENT

Simba und Nala aus dem Musical König der Löwen

Simba und Nala aus dem Musical König der Löwen ©STAGE ENTERTAINMENT

„Das Wunder von Bern“ im Stage Musiktheater an der Elbe

Nach dem Erfolg von Sönke Wortmanns Film im Jahr 2003 gibt es seit 2014 auch das Musical zu der bewegenden Vater-Sohn-Geschichte, die zur Zeit der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 spielt. Es geht um den elfjährigen Matthias, der im Nachkriegsdeutschland zusammen mit seiner Mutter und seinen Geschwistern einen harten Alltag erlebt, während der Vater in Kriegsgefangenschaft ist. Matthias‘ Traum ist es, seinen Helden, den Fußballnationalspieler Helmut Rahn, zur Weltmeisterschaft in die Schweiz zu begleiten.

Als der Vater aus der Kriegsgefangenschaft zurückkehrt, muss die Familie erst mühsam wieder zusammenwachsen. Währenddessen bereitet sich die Nationalmannschaft angespannt auf die erste Nachkriegs-WM mit deutscher Beteiligung vor. In der Nacht vor dem Finale machen sich Matthias und sein Vater überraschend auf den Weg nach Bern und erreichen das Stadion kurz vor dem Ende der zweiten Halbzeit. An diesem Abend geschehen gleich mehrere Wunder – für die Fußballgeschichte und Matthias‘ Familie.

Ein besonderes Highlight des Musicals ist das einzigartige Bühnenbild, dessen LED-Wand faszinierende Effekte zaubert. Ergänzt durch das perfekte Spiel der Musicaldarsteller wird gerade das Finale zu einem mitreißenden Erlebnis, das lange in Erinnerung bleibt.

Bilder zum Musical „Das Wunder von Bern“

Kinder in einer Szene von "Das Wunder von Bern"

Kinder in einer Szene von „Das Wunder von Bern“ © Stage Entertainment

Mutter und Sohn in "Das Wunder von Bern"

Mutter und Sohn in „Das Wunder von Bern“ © Stage Entertainment

Rock'n'Roll-Tänzer im Musical in Hamburg

Rock’n’Roll-Tänzer im Musical in Hamburg © Stage Entertainment

Vater und Sohn Matthias im Musical "Das Wunder von Bern"

Vater und Sohn Matthias im Musical „Das Wunder von Bern“ © Stage Entertainment

Jubelndes Publikum beim WM-Finale im Musiktheater

Jubelndes Publikum beim WM-Finale im Musiktheater © Stage Entertainment

Fußball-Weltmeisterschaft im Musical mit toller Bühnentechnik

Fußball-Weltmeisterschaft im Musical mit toller Bühnentechnik © Stage Entertainment

„Liebe stirbt nie – Phantom II“ im Stage Operettenhaus

Nach dem erfolgreichen Musical „Phantom der Oper“ gibt es seit 2015 die Fortsetzung der Geschichte um das geheimnisvolle „Phantom“, das sich unsterblich in die Opernsängerin Christine Daaé verliebt. Während der erste Teil in der Pariser Oper spielt, entführt das Musical „Liebe stirbt nie“ den Zuschauer nach New York auf den Jahrmarkt von Coney Island. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts lebt das Phantom hier unbehelligt zwischen skurrilen Fahrgeschäften und Attraktionen. Als Christine, inzwischen eine berühmte Sopransängerin, mit ihrem Mann und Sohn nach New York an die Metropolitan Opera kommt, wittert das Phantom seine letzte Chance, ihr Herz zu erobern. Er lockt die Familie in sein Varietétheater Phantasma und setzt damit eine gefährliche Maschinerie in Gang.

Das Musiktheater „Liebe stirbt nie“ präsentiert sich mit einem beeindruckenden Bühnenbild, wunderschönen Kostümen von schrill bis stilvoll sowie einer spannungsgeladenen Atmosphäre, die zwischen Sehnsucht, Hingabe und Gefahr wechselt. Auch die gewohnt ergreifende Musik von Andrew Lloyd Webber kann an die Qualität des ersten Musicals anschließen und untermalt die Liebesgeschichte auf harmonische Weise.

Bilder zum Musical „Liebe stirbt nie“

Hauptfigur Christine in Liebe Stirbt Nie in Hamburg

Hauptfigur Christine in Liebe Stirbt Nie in Hamburg © Stage Entertainment

Christine und Phantom im Musiktheater "Liebe Stirbt Nie"

Christine und Phantom im Musiktheater „Liebe Stirbt Nie“ © Stage Entertainment

Liebe Stirbt Nie - Szene aus dem Musiktheater Hamburg

Liebe Stirbt Nie – Musiktheater Hamburg © Stage Entertainment

Das Phantom und Sängerin Christine im Musiktheater Hamburg

Das Phantom und Sängerin Christine im Musiktheater Hamburg © Stage Entertainment

Das Varieté Phantasma im Musiktheater Hamburg

Das Varieté Phantasma im Musiktheater Hamburg © Stage Entertainment

Musiktheater Hamburg - Phantom der Oper 2

Musiktheater Hamburg – Phantom der Oper 2 © Stage Entertainment

Phantom im Musical "Liebe stirbt nie"

Phantom im Musical „Liebe stirbt nie“ © Stage Entertainment

Szene im Musiktheater Hamburg

Szene im Musiktheater Hamburg © Stage Entertainment

Varieté Phantasma im Musical "Liebe stirbt nie"

Varieté Phantasma im Musical „Liebe stirbt nie“ © Stage Entertainment/ Morris Mac Matzen

Phantom der Oper 2 in Hamburg

Phantom der Oper 2 in Hamburg © Stage Entertainment

„Heiße Ecke“ im Musiktheater Schmidts TIVOLI

Tanztheater Schmidts Tivoli in Hamburg

Musiktheater Schmidts Tivoli in Hamburg auf der Reeperbahn © STAGE ENTERTAINMENT

Im Musiktheater Schmidts TIVOLI auf der Reeperbahn wird die „Heiße Ecke“, Hamburgs beliebtestes Musical, seit 2003 aufgeführt. Das Bühnenbild ist bei weitem nicht so aufwendig wie bei anderen Musicals, doch besticht es mit seinem ganz persönlichen Charme.

Das Musical „Heiße Ecke“ spiegelt mit viel Witz und Humor das Hamburger Leben in St. Pauli wieder. 9 Darsteller füllen jeden Abend über 50 Rollen aus und holen ganz St. Pauli in eine Wurstbude auf die Bühne. Die über 50 Rollen sind allesamt sehr unterschiedliche Charaktere und treffen sich zufällig oder verabredet an der Bude, haben Kummer oder was zu lachen, leisten Schwüre oder brechen ihr Wort, fallen sich um den Hals oder drehen sich den Hals um.

Bilder zum Musical „Heiße Ecke“

St. Pauli Musical Heiße Ecke im Musiktheater Schmidts TIVOLI

St. Pauli Musical Heiße Ecke im Musiktheater Schmidts TIVOLI ©Schmidts TIVOLI GmbH

Scharfe Currywurst

Scharfe Currywurst ©Schmidts TIVOLI GmbH

Schauspieler im Musical heiße Ecke

Schauspieler im Musical heiße Ecke ©Schmidts TIVOLI GmbH

St. Pauli Charaktere an der heißen Ecke

St. Pauli Charaktere an der heißen Ecke ©Schmidts TIVOLI GmbH

Currywurst Bude auf der Bühne

Currywurst Bude auf der Bühne ©Schmidts TIVOLI GmbH

Musiktheater Schmidts Tivoli in Hamburg

Musiktheater Schmidts Tivoli in Hamburg auf der Reeperbahn ©Schmidts TIVOLI GmbH

Lust auf Hamburgs Musicals, Klänge, Choreografien und überzeugende Darsteller? Dann nichts wie hin in die Hansestadt! Seien Sie dabei, wenn der wirkliche Vorhang aufgeht!

(824)


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *