Skip to main content

Benvenuti nelle Dolomiti! Luisa verbrachte einen außergewöhnlichen Skiurlaub in den Dolomiten und berichtet hier von ihren Urlaubserlebnissen.

Luisa im Skiurlaub in den Dolomiten

Luisa im Skiurlaub in den Dolomiten © Traum-Ferienwohnungen

Der italienische Ort Campitello di Fassa liegt am Rande Südtirols, in den Dolomiten; auch Südalpen genannt. Campitello wird vom gewaltigen Massiv des Langkofels und vom Col Rodella dominiert. Vom Letztgenannten bietet sich die Aussicht auf eine der malerischsten Dolomitenlandschaften. Aufgrund dessen berichte ich über meine Eindrücke und Erlebnisse aus meinen Skiurlauben.

Skiurlaub auf 2450 m in Campitello

Hütte auf dem Col Rodella

Hütte auf dem Col Rodella © Traum-Ferienwohnungen

„Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein. Alle Ängste, alle Sorgen, sagt man, blieben darunter verborgen und dann..“ Das Lied von Reinhard Mey trifft genau meine Gedanken, wenn ich Jahr für Jahr nach Campitello ins Rifugio des Alpes komme. Eine Woche lang kann ich meiner Leidenschaft, Ski fahren, nachgehen und alles andere vergessen und mich einfach nur frei fühlen…

Campitello hat etwas ganz Besonderes. Urlaub auf dem Col Rodella. „Rifugio des Alpes“ ist eine der Hütten, die nicht nur Gastronomie und Après-Ski bieten, sondern auch Gästezimmer für eine unglaubliche Zeit über den Wolken. Morgens mit Sonnenstrahlen im Gesicht aufwachen und den Ausblick der gepuderten Bergmassive genießen. Wer möchte das nicht einmal erleben? Wenn man Frühaufsteher ist, hat man natürlich die Möglichkeit und das Glück, als Erstes auf den Skiern oder auf dem Snowboard zu stehen und die gesamte Piste für sich alleine zu haben, da alle anderen Urlauber zuerst mit einer 100-Mann-Gondel den Gipfel erklimmen (Betriebszeiten ca. 8:45-17:00 Uhr). Gerade für größere Touren ist das ein klarer Vorteil.

Am Standort der Hütte beginnt nicht nur der Start in einen erlebnisreichen Skitag, sondern ist ebenfalls auch der Treffpunkt der Skischule für Jung und Alt.

Blick aus dem Zimmer mit Panoramablick

Blick aus dem Zimmer mit Panoramablick © Traum-Ferienwohnungen

Sonnenuntergang über den Dolomiten

Sonnenuntergang über den Dolomiten © Traum-Ferienwohnungen

Rechts und links um die Berggruppe herum

Sella Gruppe in den Dolomiten

Sella Gruppe in den Dolomiten © Traum-Ferienwohnungen

Eine meiner Lieblings-Skitouren ist die Sella Ronda. Die Sella Ronda ist eine Route, die um die Berggruppe Sella führt – entweder linksherum oder rechtsherum. Beide Touren sind etwa 38,7 km lang (23 Pisten & 15,7 Lift-km), dennoch sind sie mit der ganzen Familie zu schaffen. Die Sella Ronda bietet die Möglichkeit, in vielen Orten, wie zum Beispiel Wolkenstein oder Arabba, einen kleinen Stopp einzulegen, um ein wenig in italienischen Geschäften zu stöbern. Wer mal einen leckeren Krapfen essen möchte, sollte unbedingt den Bäcker in Wolkenstein neben dem Luislkeller besuchen.

Auf dem Gipfel Sass Pordoi der Sella-Gruppe gibt es auch eine Aussichtsplattform, von der man die faszinierenden Dolomiten betrachten kann. Hier beginnt auch die Val Mezdi (Mittagstal)-Tour. Das Mittagstal durchschneidet die Sella-Gruppe von Nord nach Süd und bietet gewaltige Bergmassive. (Hier wurden auch einige Teile des Films „Cliffhanger“ mit Silvester Stallone gedreht.) Die Val Mezdi-Tour ist nur für gute Skifahrer, die auch außerhalb der Piste hervorragend fahren und Erfahrung im hochalpinen Gelände haben. Die Tour nie alleine fahren! Das Mittagstal endet im Norden der Sella-Gruppe, Edelweißtal, zwischen zwei Bergmassiven.

Tour im Edelweißtal

Ende der Val Mezdi Tour im Edelweißtal © Traum-Ferienwohnungen

Mit dem Pferdeschlitten aus dem Tal

Pferdetour nach Armentarola

Pferdetour nach Armentarola © Howard Chalkley / CC BY-NC-ND 2.0

Im Nachbar-Skigebiet Alta Badia, können sich die Urlauber auf eine witzige und schöne Fahrt durchs Tal freuen. Mit zwei Pferden und einem Schlitten, werden hier bis zu 60 Ski- und Snowboardfahrer, die Strecke von Sass Dlacia nach Armentarola gezogen. Der Pferdelift steht am Ende der Lagazuoi-Skitour. Zuerst geht es mit dem Skibus oder mit dem Taxi zum Startpunkt Falzarego Pass. Von dort fährt die Lagazuoi-Seilbahn hinauf zur Bergstation. Darauf folgt eine Piste mit wunderschönen Bergmassiven, die zum Teil mit Eis verziert sind.

Hängende Eiszapfen im Skiurlaub

Hängende Eiszapfen im Skiurlaub © Traum-Ferienwohnungen

Für 1 – 2 € ziehen sie die Skifahrer an zwei langen Seilen durch das romantische Bachtal. Für Snowboarder ist der tierische Lift eher unbequem, weshalb sie in der Kutsche einen Platz finden. Klar lässt sich dieses Stück auch mit eigener Kraft befahren – doch das ist eher uncool!

Panorama trifft Weltgeschichte

Der Lagazuoi-Gipfel gehörte während des ersten Weltkriegs zur stark umkämpften Front im Gebirgskrieg zwischen der österreichisch-ungarischen Armee mitsamt ihren deutschen Verbündeten und den italienischen Truppen.
Auch heute noch sind die Wunden, die der Krieg hinterlassen hat, am Berg sichtbar, wie die zahlreichen Tunnel und Löcher, die das Felsmassiv durchziehen.

Köstlichkeiten auf den Hütten

Leckerer Kaiserschmarren auf der Salei-Hütte

Leckerer Kaiserschmarren auf der Salei-Hütte © Traum-Ferienwohnungen

Kostbarer Grappa während der Skipause

Kostbarer Grappa während der Skipause © Traum-Ferienwohnungen

Wer einen traditionellen, leckeren Kaiserschmarren essen möchte und sich dabei in der Sonne entspannen will, sollte unbedingt die Salei-Hütte am Fuße der Langkofel-Gruppe, inmitten des Skigebietes Col Rodella oberhalb von Canazei, besuchen. Die Hütte bietet einen Rundum-Service mit Musik, Bar, Restaurant und Sonnenterasse. Gerade an Neujahr ist es wert, den Tag dort bei Live-Musik zu verbringen.

Natürlich gibt es noch viele weitere Köstlichkeiten…

Aktivitäten außerhalb der Piste bei Campitello

Wenn mal keine Lust hat, über die Pisten der Dolomiten zu gleiten, bieten sich viele weitere Aktivitäten an. Zum Beispiel ein Tagesausflug ins nahegelegene Bozen (36 km), um ein wenig zu bummeln und die italienische Mode zu entdecken. Oder etwas Sportliches, wie beispielsweise Schlittschuhlaufen oder einen Spaziergang, in den weißen Tälern. Zu behaupten, dass das Val di Fassa die Heimat des freien Fluges sei, ist keine Übertreibung! Das ganze Jahr über besteht die Möglichkeit einen Tandemflug zu machen. Zusammen mit einem Lehrer können Sie sich den Traum erfüllen, in die Luft abzuheben und über die Felsnadeln des Fassatals zu gleiten und dabei das atemberaubende Panorama zu genießen.

Ferienunterkünfte für einen unvergesslichen Skiurlaub

Wollen Sie auch im Winterurlaub über den Wolken aufwachen? Oder lieber im Tal zwischen all den Bergen? Bei Traum-Ferienwohnungen können Sie unter mehr als 220 Unterkünften in den Dolomiten wählen.

(753)


Ähnliche Beiträge


Kommentare

UMarion Dittmersm Februar 14, 2016 um 9:47 pm

Lieber Reiseberichterstatter ,habe noch nie einen so ausführlichen und mit Liebe geschriebenen Reisebericht gelesen.Obwohl ich schon 64 Jahre alt bin,bekomme ich Lust ,einen Skikurs zu machen und sofort dorthin zu fahren..Gruss,Marion Dittmers♥

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *