Skip to main content

Beim Besuch der Wiesn in München fällt die Wahl jedes Jahr aufs Neue schwer: Welches Zelt hat das beste Bier, die beste Musik und die beste Stimmung für den eigenen Geschmack? Hier finden Sie einen Überblick über die schönsten Zelte auf dem Oktoberfest und am Stiglmaierplatz. Jedes Jahr von Ende September bis Anfang Oktober genießen Sie hier die urbayerische Gastfreundschaft.

Für alle Besucher des Oktoberfestes, die sich die Gaudi in einem der Festzelte nicht entgehen lassen möchten, empfehlen wir eine frühzeitige Reservierung!
Mit uns können Sie jetzt die heiß begehrten Tickets für das Wiesnzelt gewinnen.

Wir stellen Ihnen die schönsten Festzelte auf dem Oktoberfest vor

Wir stellen Ihnen die schönsten Festzelte auf dem Oktoberfest vor

1. Marstallzelt – der stilvolle Neuling des Oktoberfestes

Erstmals seit nunmehr 30 Jahren eröffnet ein neues Festzelt auf dem Münchner Oktoberfest: Das Marstall-Zelt ist im Stil einer alten Reithalle gestaltet, passend zu seinem Namen, der auf die Münchener Hofreitschule des 19. Jahrhunderts zurückgeht. Damit erinnern die Wirtsleute daran, dass das heutige Oktoberfest als Pferderennen zu Ehren des Königspaares begann! Für seinen ersten Auftritt wird das Marstallzelt ganz im Sinne seiner königlichen Tradition herausgeputzt, geschmückt mit Blumenornamenten und gekrönt von einer goldenen Quadriga.

Das Ambiente einer prunkvollen Hofreithalle wird im Inneren des Bierzeltes durch nostalgische Holzpferde und eine Musikbühne fortgeführt, die in ihrer Form einem Karussell ähnelt. Zwei Livebands werden während der Wiesn für die Königsstimmung sorgen. Neben einer Reservierung können über die Website auch Geschenkgutscheine erworben werden.

Das elegante Marstallzelt eröffnet auf der diesjährigen Wiesn zum ersten Mal

Das elegante Marstallzelt eröffnet auf der diesjährigen Wiesn zum ersten Mal © Marstallzelt

Größe:4.200 Plätze
Preis 2014:Maß Bier 9,95 €
Publikum:Familien und Paare aller Altersgruppen
Kontakt:www.marstall-oktoberfest.de
Tel. (089)3517353

2. Augustiner-Festhalle – gemütliches Ambiente bei Fassbier

Wer das Münchner Oktoberfest ruhig angehen möchte, ist in der Augustiner-Festhalle genau richtig. Es gilt als das gemütlichste der großen Wiesn-Zelte. Wer einmal hier war, kommt gern immer wieder: Über 200 Stammtische treffen sich während des Oktoberfestes in diesem Bierzelt. Besonders auffällig ist der 30 Meter hohe Turm, der neben dem Zelt in die Höhe ragt – darin befindet sich ein gekühltes Bierfasslager!

Mit einem Aufzug werden die 200 Liter fassenden Bierfässer aus dem Turm gehievt. Dieser Aufwand hat Tradition: Die Augustiner-Festhalle ist das einzige Zelt auf der Wiesn, das sein eigenes Bier auch heute noch aus Holzfässern ausschenkt. Dafür braut die Augustiner-Brauerei jedes Jahr ein spezielles Oktoberfestbier, das nur während der Wiesn ausgeschenkt wird. Die Fans sind begeistert: Das Augustiner-Bräu gilt als besonders milde Biersorte. Daneben ist die Augustiner-Festhalle auch für Familien eine gute Wahl, dienstags ist hier Kindertag mit besonders preiswerten Angeboten. Und der Augustiner-Pferdewagen ist einer der schönsten auf dem Wirtseinzug. Neben der üblichen Reservierung werden auch Gutscheine für die Augustiner-Festhalle angeboten.

Die Augustiner-Festhalle auf dem Oktoberfest ist bekannt für ihr ungewöhnliches Bierfasslager

Die Augustiner-Festhalle ist bekannt für ihr Bierfasslager © www.festhalle-augustiner.com

Größe:8.500 Plätze
Preis 2014:Maß Bier 9,80 €
Publikum:gemischt, viele Stammgäste und Familien
Kontakt:www.festhalle-augustiner.com
Tel. (089)23183257

3. Hofbräu-Festzelt – internationales Flair unter Hopfenreben

Das zweitgrößte Festzelt auf der Münchner Wiesn lockt jedes Jahr zahlreiche internationale Besucher jeder Altersgruppe an. Der Stehbereich direkt vor dem Musikpodium ist auf dem Oktoberfest einzigartig. Hier können die Besucher täglich ab mittags zur Live-Musik feiern, wenn sich die Band mit bekannten Hits aus den Charts präsentiert. Das Hofbräu-Festzelt ist aber nicht nur eine gute Adresse für Stimmungskanonen – es gehört auch zu den schönsten Festzelten auf dem Oktoberfest.

Verständlich: Schon die verspielte Fassade mit ihren riesigen Sprossenfenstern und dem Erker macht Lust auf einen Besuch. Hinzu kommt die Innendekoration des Bierzeltes, ein echter Hingucker: 600 Kilo Hopfenreben werden jedes Jahr angeliefert, um Sitzboxen, Säulen, die Decke und die beiden Balkone zu schmücken. Unverkennbar ist natürlich auch die leuchtende Krone, die auf der Spitze der Fassade thront. Beim traditionellen Wirtseinzug gehören die Hofbräu-Rösser schon lange zu den großen Stars. Durch den Kultstatus des Hofbräu-Festzeltes ist es gar nicht so einfach, eine Reservierung zu ergattern.

Besonders einladend ist das multikulturelle Hofbräu-Festzelt bei Nacht

Besonders einladend ist das multikulturelle Hofbräu-Festzelt bei Nacht © Hofbräu-Festzelt

Größe:10.000 Plätze
Preis 2014:Maß Bier ca. 10,00 €
Publikum:viele internationale Besucher
Kontakt:www.hb-festzelt.de
Tel. (089)4489670

4. Schützen-Festzelt – Sportgeist und Gemütlichkeit

Als eines der ältesten Oktoberfest-Bierzelte ist das Schützen-Festzelt bekannt für seinen Traditionssinn und seine gemütliche Atmosphäre. Nach einer langen Geschichte mit wechselndem Aussehen und Standort gehört das Schützen-Festzelt auch heute noch zu den Klassikern der Wiesn. Sein Name verweist auf eine alte Tradition, sicherlich die größte Besonderheit des Schützen-Festzeltes: An den 110 Schießständen, die sich im Zelt befinden, wird jedes Jahr während des Münchner Oktoberfestes die Meisterschaft der Schützen ausgetragen, ein besonderes Erlebnis für jeden Oktoberfest-Besucher. Der Sieger wird mit dem ehrenvollen Titel des Schützenkönigs bzw. der Schützenkönigin geehrt.

Eine weitere Besonderheit des Bierzeltes ist die Fensterfront, die den ganzen Biergarten umgibt und den Besuch auch bei windigem Wetter angenehm macht. Bekannt ist das Schützen-Festzelt auch für seinen prächtigen Geranienbalkon. Da es zu den meistbesuchten Festzelten des Oktoberfestes gehört, sollte man sich selbst zur Mittagszeit frühzeitig einen Platz  im Schützen-Festzelt sichern. Dann gibt es hier das berühmte Spanferkel in Malzbiersauce.

Das Schützen-Festzelt pflegt bis heute die Tradition der Schützen-Meisterschaft

Das Schützen-Festzelt pflegt die Tradition der Schützen-Meisterschaft © Schützen-Festzelt

Größe:5.440 Plätze
Preis 2014:Maß Bier 10,05 €
Publikum:gemischt, viele Stammkunden aus dem Umland
Kontakt:www.schuetzen-festzelt.de
Tel. (089)23181224

5. Löwenbräu-Festhalle – zwischen Tradition und Moderne

An der Löwenbräu-Festhalle kommt man bei einem Wiesn-Besuch nicht vorbei: Schon von weitem lässt sich einmal in der Minute der Ruf „Löwenbräu!“ vernehmen. Auch der 37 Meter hohe Löwenbräu-Turm lässt sich nicht verfehlen. Direkt über dem Haupteingang des Festzeltes steht der imposante Holzlöwe mit dem Maßkrug, der so lautstark die Besucher lockt. Darauf hören auch die Spieler des TSV 1860 München, die sich traditionsgemäß während des Münchner Oktoberfestes hier treffen.

Die Löwenbräu-Festhalle gilt als das Bierzelt mit der besten Musikkapelle und einer besonders guten Stimmung. Die Wirtsleute des Löwenbräu-Festzeltes sind auf der Wiesn für die umfangreichen Umweltschutz-Maßnahmen bekannt, für die sie sogar ausgezeichnet wurden. Die 16.000 Glühbirnen am eindrucksvollen Zelthimmel haben sie schon vor Jahren durch LED-Lampen ersetzt, auch der Wasserverbrauch wurde durch eine optimale Aufbereitung gesenkt. Wiederverwendung hat hier also Tradition – der brüllende 4,5 Meter große Löwe ist schon 30 Jahre alt! Man darf sich also getrost in die Höhle des Löwen wagen…

Wer dem Brüllen des Löwen folgt, wird mit besonders guter Wiesn-Stimmung unterm Lichterhimmel belohnt

Wer dem Brüllen des Löwen folgt, wird mit Wiesn-Stimmung unterm Lichterhimmel belohnt © Fernanda Vileda im Auftrag von Stephanie Spendler / Löwenbräu-Festhalle

Größe:8.500 Plätze
Preis 2014:Maß Bier 10,10 €
Publikum:zwischen 30 und 50 Jahren
Kontakt:www.loewenbraeuzelt.de
Tel. (089)477677

6. Käfers Wiesn-Schänke – behaglich speisen mit Prominenz

Eines der kleineren, aber ebenso beliebten Festzelte auf der Wiesn ist Käfers Wiesn-Schänke: Das rustikale Ambiente im Stil einer bayerischen Almhütte lädt mit gemütlicher Wohlfühl-Atmosphäre zum langen Verweilen ein. Die liebevoll gestaltete Holzfassade präsentiert sich mit Sprossenfenstern und romantischen Fensterläden, geschmückt mit überbordenden Blumenkästen. Davor lässt es sich wunderbar zwischen Weinranken und Blumenkästen speisen, und im Inneren des Bierzeltes verbreiten solide Holzbalken und ländliche Dekorationen eine urige Bauernhofatmosphäre. Hier drinnen speisen die Feinschmecker des Münchner Oktoberfestes bei knuspriger Käfer-Ente, Rehrücken und speziellen Köstlichkeiten der Wiesn-Schänke.

Dies wissen auch die Reichen und Schönen: Das Festzelt ist dafür bekannt, dass sich ganz besonders in den späteren Abendstunden viele Prominente aus München und der ganzen Welt ein Stelldichein geben. Sowieso ist Käfers Wiesn-Schänke ein Ort für Nachtschwärmer: Anders als die meisten anderen Zelte hat sie bis 0.30 Uhr geöffnet. Wer einen Blick auf die High Society werfen möchte, sollte sich aber früh am Abend einen guten Platz reservieren!

Käfers Wiesn-Schänke lockt mit urigem Ambiente und besonders leckeren Spezialitäten auf dem Oktoberfest

Käfers Wiesn-Schänke lockt mit urigem Ambiente und Spezialitäten © Käfers Wiesn-Schänke

Größe:3.200 Plätze
Preis 2014:Maß Bier 10,00 €
Publikum:gemischt, internationale Prominente
Kontakt:www.feinkost-kaefer.de/oktoberfest
Tel. (089)41680

7. Kufflers Weinzelt – kulinarischer und musikalischer Genuss

Zwischen den renommierten Bierbrauereien, die auf dem Münchner Oktoberfest vertreten sind, vergisst man leicht, dass auch der Wein schon immer zur Wiesn dazugehörte. Mit Kufflers Weinzelt widmet sich ihm ein ganzes Zelt – dies ist kein Ort für reine Biertrinker, denn hier werden neben Weißbier vor allem erlesene Weine, Sekt und Champagner genossen. Auch die Speisekarte ist so reichhaltig wie in nur wenigen Festzelten: Neben den klassischen Wiesn-Gerichten gibt es unter dem Motto „Brauchtum“ hausgemachte pfälzische Spezialitäten und eine kulinarische Auswahl an Fisch-, Tellerfleisch- und Grillgerichten.

Für die Familien bietet Kufflers Weinzelt ein vergünstigtes Mittagsmenü an, wenn die Kleinen aus ihrer eigenen Kinder-Speisekarte wählen dürfen. Wie es sich für ein zünftiges Feinschmeckermenü gehört, sind die Boxen in Kufflers Weinzelt ganz besonders bequem. Hinzu kommt die festliche Dekoration aus Laternen und typischen Weinmotiven. Auch der Außenbereich mit seiner Gartenbar ist rundum im Stil eines romantischen Weingartens gestaltet. Gleich drei verschiedene Bands sorgen mit Schlagern, Blasmusik und internationalen R&B-Songs den ganzen Tag über für ausgelassene Oktoberfest-Stimmung.

Kufflers Weinzelt ist eine optimale Wahl für Wiesn-Gourmets und Familien

Kufflers Weinzelt ist eine optimale Wahl für Wiesn-Gourmets und Familien © Kufflers Weinzelt

Größe:2.500 Plätze
Preis 2014:Glas Wein ca. 10,80 € – 12,30 €
Publikum:gehobenes Publikum zwischen 30 und 50 Jahren, Familien
Kontakt:www.weinzelt.com
Tel. (089)29070517

8. Ammer Hühner- und Entenbraterei – familiäre Qualitätsküche

Unter den kleinen Wiesnzelten ist die Ammer Hühner- und Entenbraterei das traditionsreichste. Hinter seiner verspielten Fassade mit vielen Herzen und Figuren versteckt sich ein hübsches Bierzelt mit familiärer Atmosphäre, einem breiten Speisenspektrum – auch für Vegetarier – und mit vergünstigten Angeboten für Senioren und Kinder. Seit Jahren wird hier besonderer Wert auf die Qualität der Produkte gelegt: Verwendet wird nur Fleisch aus kontrollierten Bio-Betrieben – und die Qualität lässt sich schmecken!

Dazu wird das beliebte Augustiner-Bier ausgeschenkt, wie in der eigentlichen Augustiner-Festhalle natürlich nur aus dem traditionellen Holzfass. Die Gerichte können zum Teil auch mitgenommen werden. Während das Festzelt mit stimmungsvoller Musik tagsüber eine sehr gemütliche Atmosphäre verbreitet, sorgt in den Abendstunden eine Band für Partystimmung. Auch in den kleinen Oktoberfest-Zelten ist es ohne Reservierung häufig schwierig, einen Platz zu finden. In der Ammer Hühner- und Entenbraterei kann man mit etwas Glück in den gemütlichen Biergarten ausweichen.

Die Ammer Hühner- und Entenbraterei ist klein, aber fein – hier lässt es sich in familiärer Atmosphäre feiern

Dieses Festzelt lockt mit familiärer Atmosphäre © Hühner- und Entenbraterei Ammer

Größe:450 Plätze
Preis 2014:Maß Bier 9,80 €
Publikum:tagsüber älteres, abends jüngeres Publikum, Familien
Kontakt:www.ammer-wiesn.de
Tel. (089)8127401

9. Wiesn Guglhupf – Panoramasicht bei Guglhupf-Kreationen

Dieses ungewöhnliche kleine Zelt darf bei einem Besuch auf dem Münchner Oktoberfest auf keinen Fall fehlen. Mit seinem breiten Angebot unterschiedlicher Frühstücksvariationen über herzhafte Mittagsspeisen bis hin zu süßen Guglhupf- und Getränkevariationen am Nachmittag ist für jede Gelegenheit vorgesorgt. Nicht nur das goldene Zelt ist wie ein Guglhupf geformt, sondern natürlich ist der Guglhupf auch im Speisenangebot das Highlight: Süße Kuchen etwa mit Rosinen, Nüssen, Zwetschen, Mohn oder Eierlikör sind ebenso im Angebot wie herzhafte Variationen mit Leberkäse, Schinken oder Lachs. Am Abend verwandelt sich das Wiesn Guglhupf dann in eine Loungebar mit breitem Getränkeangebot und wechselnder Beleuchtung.

Aber noch etwas macht das Wiesn Guglhupf für viele kleine und große Besucher so attraktiv: Es dreht sich langsam im Kreis, sodass die Aussicht auf das Oktoberfest ständig variiert. Bei gutem Wetter fast Open Air, bei schlechtem durch Panoramawände geschützt, sind die Besucher bei jeder Wetterlage willkommen. Das Wiesn Guglhupf hat bis 23.30 Uhr geöffnet, eine halbe Stunde länger als die meisten anderen Zelte.

Das Wiesn Guglhupf bietet einen Rundumblick und ungewöhnliche Speisen

Das Wiesn Guglhupf bietet einen Rundumblick und ungewöhnliche Speisen © Wiesn Guglhupf

Größe:60 Plätze
Preis 2014:Getränke 3,00 € – 6,00 €
Publikum:gemischt, viele Schüler und Familien
Kontakt:www.wiesnguglhupf.de
Tel. (089)2608868

10. Münchner Knödelei – Knödelkreationen, die Spaß machen

Wer eine der typisch bayerischen Spezialitäten probieren möchte, sollte eine Mahlzeit in der Münchner Knödelei nicht verpassen. In dem kleinen Wiesnzelt stehen Knödelgerichte in fast allen denkbaren Variationen im Vordergrund. Die internationale Verbreitung dieses urbayerischen Gerichtes ist erklärtes Ziel! Die Küchenmannschaft der Knödelei denkt sich daher zu jedem Oktoberfest eine neue ungewöhnliche Knödelart aus. Darunter waren schon eckige und grüne Knödel, Weißwurstknödel und Bierknödel-Lutscher, und auch dieses Jahr wird es eine Knödelspezialität auf der Wiesn geben. Auch die größten Knödel Münchens darf die Knödelei für sich beanspruchen.

Zur Mittagszeit wird hier das Königlich Bayerische Mittagsmenü serviert. Nicht nur Royalisten, sondern auch Familien sind dann gut bedient, denn es warten vergünstigte Familienangebote. Neben dem beliebten Paulaner-Weißbier bietet die Münchner Knödelei exklusiv ihre speziellen Bio-Limonadensorten an. Während mittags gemütliche Wiesn-Musik zum Speisen einlädt, setzt am Abend Partystimmung ein. Dabei kommt auch das Knödel-Lied zu Gehör, das die Band des Festzeltes eigens für die Münchner Knödelei komponiert hat!

Ob traditionell oder ausgefallen – in der Münchner Knödelei gibt es jeden Knödel

Ob traditionell oder ausgefallen – in der Münchner Knödelei gibt es jeden Knödel © Münchner Knödelei

Größe:540 Plätze
Preis 2014:Maß Bier 9,90 €
Publikum:gemischt, mittleres Alter ab 30 Jahren
Kontakt:www.muenchner-knoedelei.de
Tel. (089)48090589

11. Festzelt „Zum Stiftl“ – berühmte Spezialitäten vom Grill

Mit seiner Fachwerkfassade und dem üppigen Geranienbalkon präsentiert sich das Festzelt „Zum Stiftl“ als romantische Almhütte. Wer hier eintritt, fühlt sich, als sei er nach einer langen Bergwanderung bei herzlichen Gastgebern eingekehrt. Hier findet man nicht nur liebevoll dekorierte Boxen und Wände, sondern auch die bayerische Gemütlichkeit in familiärer Atmosphäre. Zu dem süffigen Paulaner-Weißbier gibt es hier eine breite Auswahl an Grillhähnchen- und Entengerichten, für die das Stiftl-Festzelt auf dem Münchner Oktoberfest besonders berühmt ist. Als Absacker bietet sich der typische Stiftl-Schnaps „Stiftls Rachengurgler“ an.

Dieses kleine Festzelt ist ein Ort für Jedermann, denn hier findet sich für jeden Geldbeutel und jede Altersgruppe das richtige Angebot: Montags bis freitags werden wechselnde Mittagsgerichte zu günstigen Preisen angeboten, dienstags gibt es noch spezielle Kinder- und Familienangebote. Auch deshalb sind die Besucher des Festzeltes „Zum Stiftl“ so unterschiedlich. Musikalisch wird die gute Stimmung von nicht weniger als drei Bands untermalt: Tagsüber wird hier bei gemütlicher Volksmusik und Radiohits gespeist, während die Band abends zur schwungvollen Wiesnparty aufspielt.

Im Festzelt „Zum Stiftl“ geht es besonders familiär zu

Im Festzelt „Zum Stiftl“ geht es besonders familiär zu © Festzelt „Zum Stiftl“

Größe: 440 Plätze
Preis 2014: Maß Bier 9,95 €
Publikum: gemischt, viele Familien
Kontakt: www.stiftl-oktoberfest.de
Tel. (089)72016427

12. Fisch-Bäda – Meeresspezialitäten vom Spitzenkoch

Gerade die kleinen Wiesnzelte bieten viel Abwechslung, wenn es um kulinarische Vielfalt geht. Auch der Fisch-Bäda macht hierbei keine Ausnahme: Wer eine herzhafte Alternative zu Brezel und Brathähnchen sucht, findet beim Fisch-Bäda eine große Auswahl edler Fischspezialitäten. Hier kocht der einzige Sternekoch auf dem Münchner Oktoberfest, und bei ihm kommen neben heimischen Fischsorten auch Tigerprawns, Austern und auch Rinderfilets auf den Tisch. Das beliebte Menü Ebbe & Flut sowie 26 verschiedene Fischbrötchen runden das große Angebot ab.

Dazu werden die Biersorten von Hacker-Pschorr serviert. Das Festzelt Fisch-Bäda ist das kleinste der Wiesnzelte, doch auch sein Design kann sich sehen lassen! Die Theke ist in Form eines Fischerbootes gestaltet, der Glasgiebel und die Holzverkleidung sorgen für ein lichterfülltes Ambiente, und im Schiffsrumpf ist sogar eine Kombüse untergebracht. Der Fisch-Bäda ist nicht nur eine gute Adresse für Gourmets und Freunde der Meeresküche, sondern gilt auch als ein Festzelt mit besonders gutem Service. Durch das geringe Platzkontingent lohnt es sich, einen Tisch zu reservieren!

Der Fisch-Bäda bietet Abwechslung für Gourmets der edlen Meeresküche

Der Fisch-Bäda bietet Abwechslung für Gourmets der edlen Meeresküche © Fisch-Bäda Wiesnstadl

Größe:100 Plätze
Preis 2014:Maß Bier ca. 9,70 €
Publikum:etwa ab 30 Jahren, Wiesn-Gourmets
Kontakt:www.fisch-baeda.de
Tel. (089)768403

13. Festzelt Tradition – Reise in die Vergangenheit der Wiesn

Beim Oktoberfestbesuch darf auch die Oide Wiesn nicht fehlen! Abgetrennt vom übrigen Festareal wird hier an den historischen Volksfestcharakter erinnert: Nostalgische Fahrgeschäfte laden zum Mitmachen ein, traditionelle Trachten versetzen mühelos zurück ins 19. Jahrhundert und historische Attraktionen wie Pferderennen, Kutschfahrten und Tierzelte begeistern alle Altersgruppen. Doch auch die Festzelte kommen auf der Oide Wiesn nicht zu kurz. Im Festzelt Tradition wird nach historischem Vorbild gefeiert: Zur traditionellen Oktoberfest-Blasmusik wird nicht nur mitgesungen, sondern beim Schuhplattler und Volkstanz darf jeder Besucher das Tanzbein schwingen.

Die familiäre Atmosphäre steht im Vordergrund und auch ohne Reservierung bemühen sich die Wirtsleute immer um freie Plätze. Dazu stehen die Chancen auf der Oide Wiesn meist gut. Im Festzelt Tradition trinkt man das beliebte Augustiner-Bier aus dem Fass, serviert in Steinkrügen. Im Weißbiergarten wird das traditionsreiche Franziskaner-Bier ausgeschenkt. Dazu gibt es Spezialitäten vom Kohlegrill, wie zum Beispiel den leckeren Steckerlfisch. Natürlich gehört zu diesem familiären Festzelt auch ein besonderer Service für die Kinder: Sie haben ihren eigenen Limonadengarten mit Limobrunnen!

Im Festzelt Tradition lebt durch Speisen und Bräuche die historische Feierstimmung auf

Im Festzelt Tradition lebt die historische Feierstimmung auf © www.oktoberfestzelt-tradition.de

Größe:8.000 Plätze
Preis 2014:Maß Bier 9,85 €
Publikum:etwa ab 30 Jahren, Familien
Kontakt:www.oktoberfestzelt-tradition.de
Tel. (089)21998977

14. „Wiesnzelt“ am Stiglmaierplatz  Tickets gewinnen und nach der Wiesn weiterfeiern

Wenn sich abends die Festzelte auf dem Oktoberfest leeren und schon vor Mitternacht die Lichter ausgehen, lohnt sich ein Besuch im „Wiesnzelt“ am Stiglmaierplatz. Zwei Kilometer von der Theresienwiese entfernt findet täglich am Abend die Almdudler After-Oktoberfest-Party statt. Dann wird im Münchner Löwenbräukeller auch nach 23.00 Uhr weitergefeiert – natürlich mit traditioneller Wiesn-Dekoration und leckerem Oktoberfestbier.

Zu den traditionellen Wiesn- und Party-Hits werden die Nächte durchgetanzt. So lässt sich das Oktoberfest auf drei unterschiedlichen Tanzflächen beschwingt ausklingen, wenn die Festzelte auf der Wiesn längst geschlossen sind. Und wer den Beginn des Münchner Oktoberfestes schon sehnsüchtig erwartet, der kann im „Wiesnzelt“ am Stiglmaierplatz bereits einen Tag früher mit dem Feiern beginnen: Am Abend des 19. September wird beim „Frühstart“ ab 18.30 Uhr das Tanzbein geschwungen.

Im „Wiesnzelt“ am Stiglmeierplatz können Nachteulen den Oktoberfest-Besuch zünftig ausklingen lassen

Im „Wiesnzelt“ können Nachteulen den Oktoberfest-Besuch ausklingen lassen © „Wiesnzelt“ am Stiglmaierplatz

Größe:2.300 Personen
Preis 2014:Maß Bier 9,60 €
Publikum:junge Altersgruppe
Kontakt:www.daswiesnzelt.de
Tel. (089)62171721

Gewinnspiel  jetzt mitmachen und gewinnen!

Eine Reservierung für das Oktoberfest in letzter Minute ist Glückssache – wer trotzdem zünftig feiern möchte, hat bei uns die Chance!

Wir verlosen 4 x 2 Tickets für den 02.10.2014 für das „Wiesnzelt“ am Stiglmaierplatz!

Tickets für das "Wiesnzelt" gewinnen

Tickets für das „Wiesnzelt“ gewinnen
© „Wiesnzelt“ am Stiglmaierplatz

Haben Sie Lust auf Partystimmung im Oktoberfest-Ambiente? Dann gewinnen Sie mit Traum-Ferienwohnungen Tickets für das „Wiesnzelt“ im Münchner Löwenbräukeller!

Um an unserem Gewinnspiel teilzunehmen, beantworten Sie einfach in den Kommentaren die Frage, was für Sie zum Oktoberfest auf jeden Fall dazugehört!

Mit etwas Glück bekommen Sie bald die Tickets direkt nach Hause.
Wir drücken Ihnen die Daumen.

Teilnahmebedingungen: Das Gewinnspiel findet vom 15.08.2014 bis zum 31.08.2014 statt. Teilnahmeschluss ist der 30.08.2014 um 24.00 Uhr und die Ermittlung des Gewinners erfolgt durch eine Losziehung. Für die Teilnahme des Gewinnspiels müssen Sie 18 Jahre alt sein. Eine Barauszahlung, Auszahlung in anderen Sachwerten oder Tausch des Gewinns ist nicht möglich. Eine gewerbliche Verwendung der Eintrittskarten ist untersagt. Die Gewinnerin oder der Gewinner wird von uns nach Beendigung des Gewinnspiels schriftlich benachrichtigt. Die angegebene E-Mail-Adresse wird ausschließlich für das Gewinnspiel genutzt und nicht an Dritte weiter gegeben. Meldet sich ein Gewinner nach Ablauf der Rückmeldefrist von 5 Tagen nicht zurück, wird aus den Teilnehmern ein neuer Gewinner ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wenn Sie Ihren Besuch auf dem Oktoberfest planen, finden Sie hier Ihre passende Ferienunterkunft in München.

Ferienwohnungen in München von Traum-Ferienwohnungen

(172)


Ähnliche Beiträge


Kommentare

Stefan August 15, 2014 um 11:33 am

Die Krachlederne! Ohne sie geht es nicht zum Oktoberfest!

Antworten

Doris Walther August 18, 2014 um 6:05 pm

Auf jeden fall

Antworten

Lothar Hacker August 18, 2014 um 6:15 pm

Auf jeden Fall gute Laune und einen großen Durst auf Wiesenbier

Antworten

sarah da silva August 18, 2014 um 6:35 pm

gute laune – gute freunde – gaudimusi – zünftig essen und trinken – adrenalin bei den fahrgeschäften – im riesenrad mit der halben Welt quatschen 🙂

Antworten

Anne Spaniol August 18, 2014 um 8:57 pm

Na logisch!

Antworten

Nadine August 16, 2014 um 12:03 pm

Zum Oktoberfest gehört auf jeden Fall „a Maß“

Antworten

Bernd Geile August 18, 2014 um 5:59 pm

Zum Oktoberfest gehört die Maß

Antworten

Anne Spaniol August 18, 2014 um 8:57 pm

Was sonst?

Antworten

Nadja Witter-Kholfi August 22, 2014 um 11:08 pm

Und ne Menge Holz vor der Hütten…..

Antworten

Dieter Schlimpen August 16, 2014 um 4:04 pm

Das gehört für mich auf jeden Fall dazu: traditionelles Oktoberfest-Essen und bayrische Klassiker wie Weißwürste, Leberkäse, Brezn und das Maß !

Antworten

Gertraud August 17, 2014 um 11:55 am

Zum Oktoberfest gehört auf jedem Fall die bayerische Tracht. Das bedeutet ein Dirndl für die Mädels und die Lederhose für den Buam.

Antworten

Esther August 17, 2014 um 12:41 pm

Ein Prosit, ein Prosit der Gemütlichkeit!

Antworten

Stefan von Soosten August 17, 2014 um 5:57 pm

Die Blasmusik, das Maß Bier und bayriche Gemütlichkeit

Antworten

Stefan von Soosten August 17, 2014 um 6:00 pm

Blasmusik, a Maß Bier und bayeriche Gemütlichkeit

Antworten

Uwe Bätz August 18, 2014 um 10:09 am

Toleranz auf BREITER EBENE!

Antworten

maria August 18, 2014 um 2:21 pm

Für mich gehört auf jeden Fall ein Dirndl dazu und Weißwürstle.

Antworten

Bernd Geile August 18, 2014 um 5:59 pm

Blasmusik, a Maß Bier und bayeriche Gemütlichkeit

Antworten

Bernd Geile August 18, 2014 um 6:01 pm

Die Blasmusik, das Maß und die bayeriche Gemütlichkeit

Antworten

Cornelia Lüwer August 18, 2014 um 6:01 pm

Weißwürste, a Maß Bier und natürlich Dirndl und die Krachlederne sind für mich ein Muss auf dem Oktoberfest!

Antworten

Jenny Sindy Weiß-Fichtner August 18, 2014 um 6:05 pm

Dirndl und Tracht

Antworten

Karin schwesig August 18, 2014 um 6:07 pm

Gemütlichkeit, Landlust, a Haferl Bier , gute bayerische Musik und a lustige Gesellschaft , sog i

Antworten

Heike Schmitz August 18, 2014 um 6:10 pm

A Maß Bier, Brezn, Hendl und Dirndl für die Dame und Lederhose für den Herrn gehören unbedingt zum Oktoberfest dazu!

Antworten

Susi Gutowski August 18, 2014 um 6:16 pm

Ein schickes Dirndl gehört auf jedenfall dazu…

Antworten

Ferdi Kröger August 18, 2014 um 6:22 pm

…ein Prosit, ein Prohosit der Gemütlichkeit!

Antworten

Angelika Barthel August 18, 2014 um 6:22 pm

ich war noch nie auf der „Wies’n“…eigentlich ist die „Wies’n“ für mich ja nur eine große Kirmes…aber ich würde trotzdem gerne mal hin, um die Athmosphäre „einatmen“ zu können ..sicherlich eine interessante Erfahrung und nicht nur Kirmes wie hier am Rhein in Düsseldorf…die „alten“ Fahrgeschäfte würden mich mehr interessieren als die Neuen und wie gesagt die Athmosphäre und das Feeling der Wies’n…ja, das wäre eine sehr interessante Geschichte

Antworten

Johann Kröger August 18, 2014 um 6:24 pm

…fesche Maderln und a guade Moaß!

Antworten

Bachmann August 18, 2014 um 6:25 pm

Zum Oktoberfest gehört ein fesches Dirndl!

Antworten

Ramona Weh August 18, 2014 um 6:26 pm

Eine Maaß Bier gehört unbedingt dazu…:-)

Antworten

Nina Junker August 18, 2014 um 6:30 pm

Neue Freundschaften knüpfen. Aus Bayern, Deutschland und die Welt.

Antworten

Gedl Otto August 18, 2014 um 6:35 pm

a Lederhosn und a maß bier

Antworten

Andrea Remmers August 18, 2014 um 6:38 pm

Ich war noch nie dort.
A Maß Bier muss bestimmt dabei sein :-)))

Antworten

Gretha Bijloo August 18, 2014 um 6:40 pm

Meine Mann, denn wir waren noch und zusammen beim Oktoberfest!

Antworten

Belzer August 18, 2014 um 6:45 pm

Na auf jeden Fall brauchts a Musi und a Maßn und fesche Leut ud dann a paar Schmankerln.
Ja und dann en vollen Geldbeutel, d’Wiesn is teuer!
Und laut is a, also derf mer net empfindlich sei und e weng robust muss mer daher kimme, sonst gehst unter im Gedränge.
Na denn, Prosit!

Antworten

Nicole Grammelsberger August 20, 2014 um 10:49 am

Da stimm ich dir zu! Teuer is es schon aber auf jedem Fall eine rießen Gaudi! Muss ma mal miterlebt ham, unbedingt!

Antworten

S.Neunkirchen August 18, 2014 um 6:45 pm

Ein Maß Bier & viel gute Laune 🙂

Antworten

Maarten Breet August 18, 2014 um 6:50 pm

Deutschers, ohne geht es nicht

Antworten

Klaus Perzborn August 18, 2014 um 6:51 pm

A Maß, ein Händl, Blas-Musik und Münchner/Bayern, die Preußen/Berliner mögen! Wir kommen……

Antworten

Franz Lorenz August 18, 2014 um 6:54 pm

Mit unser Ü 60 Fussballmannschaft ( jüngster 60 ältester 80 )
ist die Wiesn jedes Jahr Pflicht ! Viel Gaudi , viel Durst, viele Maßn „“““

Antworten

Kerstin hassels August 18, 2014 um 6:55 pm

A Maß Bier , Dirndl ,Lederhosen , schöne Musik , nette Stimmung , bayrische Schmankerl , alte Karussells ,nette lustige Leute , zuckerwatte , ein Lebkuchen Herz , volle Zelte usw.

Antworten

Sabine Junginger August 18, 2014 um 6:58 pm

Japaner in Lederhosen, Lebkuchenherzen und eine lustige Biertischrunde.

Antworten

Katja & Wolfgang Düsener August 18, 2014 um 7:01 pm

Die Krachlederne und für meine Frau das Dirndl

Antworten

Brenner-Kunig A. August 18, 2014 um 7:18 pm

Alle Helfer auf der Wiesn. Sanitäter, Polizei….

Antworten

Jürgen Müller-Belzer August 18, 2014 um 7:22 pm

Es gehören die mittlerweile gefühlten 80 % Besucher zur Wies’n, die, egal aus welchem Land oder Kulturkreis, in schicken Trachten über den Festplatz flanieren und a Gaudi ham – als Gegenpol zu den vom Wies’n-Bier überforderten Ausfällen, die das Bild leider immer wieder trüben müssen.

Antworten

Melissa August 18, 2014 um 7:24 pm

A Lederne, Dirndl,Obatzda Mit an Radi und a Mass dazu und viel Spass und Gaudi

Antworten

Andrea Leydecker August 18, 2014 um 7:27 pm

Weißwürstle 🙂 mjami

Antworten

Gerd Koeke August 18, 2014 um 7:31 pm

It is nice to be a Preis, but it is heyer to be a Bayer.
Mit diesem Spruch findest du als Preusse (Berliner) immer viele Freunde in Bayern!

Antworten

Andrea Gimpl August 18, 2014 um 7:34 pm

Auf jeden Fall ein fesches Dirndl 🙂

Antworten

Bianca Knötig August 18, 2014 um 7:40 pm

Ein hübsches Dirndl, eine Maß Bier, gute Bayrische Musik und viel Gaudi…

Antworten

Andrea August 18, 2014 um 7:49 pm

a fesches Dirdl, mit der Schleife auf der richtigen Seite, a Kerl in einer anständigen Lederhose und a gscheids Bier in Gesellschaft der Welt.

Antworten

VOLKER BISCHOFF August 18, 2014 um 8:07 pm

… schicke trachten , gute freunde , kaltes bier – was braucht’s schon mehr ??

Antworten

Prieß Edeltraud August 18, 2014 um 8:30 pm

Die Maß Bier, das Händerl, gute Laune und die zünftige Kleidung
Dirndl & Krachlederhosen!!!!!!
Würde mich super freuen dabei zu sein

Antworten

Rose August 18, 2014 um 9:09 pm

Auf jeden Fall genügend Geld zum Ausgeben….

Antworten

Viola August 18, 2014 um 9:14 pm

Bislang war ich noch nie auf dem Oktoberfest. Für mich gehört ein Dirndl zum Oktoberfest und falls es mit den Tickets klappt, würde ich mir ein Dirndl für den perfekten Auftritt zulegen.

Antworten

Perry August 18, 2014 um 9:27 pm

Naturlich die bayerische Tracht: eine Lederhose und ein Dirndl

Antworten

Stutzer, Jessica August 18, 2014 um 9:32 pm

Zum Oktoberfest gehört für mich (aus dem hohen Norden ;-)) auf jeden Fall ein schickes Dirndl, ne Weißwurst und ein Maß Bier.. das sind meine 3 Must Haves. Ich bzw. wir waren noch nie auf dem Oktoberfest in München.

Antworten

Sebastian August 18, 2014 um 9:41 pm

Wir brauchen Durst!!!

Antworten

Bentfeld, Margarete August 18, 2014 um 10:40 pm

Lederhose und Trachtenhemd, fesches Dirndl, gaaanz viel Durst und Hunger und gaaanz viel gute Laune und viele nette Leute sowie Blasmusik!!. Weißwurst, Brezel, Haxn, Hendl und eine Maß Bier oder auch zwei, drei….

Antworten

Jürgen Schäfer August 18, 2014 um 11:43 pm

Brezn,Weisswurst, und eine Mass

Antworten

Heike Simon August 18, 2014 um 11:58 pm

Lederhosen, Dirndl, Weißwurst und süßer Senf, Brezeln, 1 Maß Bier, gute Laune, bayerische Musik, Leberkäs, Schmankerl, bayrische Band

Antworten

Adi Wallner August 19, 2014 um 6:33 am

Zum Oktoberfest gehört für uns aus Österreich das gemütliche Beisammensein bei einem Radi, einem einem Hendl und einer Maß.

Antworten

Marcus ‚Tyrchan August 19, 2014 um 7:36 am

Luja sog i. Endlich ( für mich das erste mal!) mit meinem Nachbarn aus München gemeinsam mit dem Rest der Welt das Oktoberfest besuchen und ordentlich die Maß stemmen zu hendl mit Lederbux und dirndlparade !

Antworten

Kerstin Buchholz August 19, 2014 um 8:26 am

Auf jeden Fall darf ein fesches Dirndl und die Krachlederne nicht fehlen. Weißwurst und ein Maß Bier ebenso. Gemütlichkeit und ein fröhliches Miteinander werden hier groß geschrieben. Außerdem sollte ein Blick von der Bavaria aus auf jeden Fall drin sein. Einfach ein Traum. Auffi geht’s!!

Antworten

Petra August 19, 2014 um 8:28 am

Hofbräu-Rösser
Bier, Weißwurst mit Brezel
Tracht und gute Laune

Antworten

Kristina Rotscheroth August 19, 2014 um 8:34 am

Zum Oktoberfest gehört für mich in erster Linie die gute Stimmung!!! Ich stelle mir vor, mit Freunden und vielen lieben Menschen um mich herum mit ner Maß im Zelt zu sitzen und die gute Stimmung zu genießen. Ein Besuch auf der Kirmes gehört für mich natürlich auch dazu!
Einfach das Treiben erleben und genießen, das wär toll!

Antworten

Inge-Candice Kasseroler August 19, 2014 um 8:50 am

Brathendl
Wiesnbrezn
Oans, zwoa, gsuffa
Diridari
Addabeis
Biafuizl
Bierdimpfe
Saupreißn
Bieseln
koa Blembe
Breigaul
Busserln
Charivari
Dampfnudel
Deandl fesches
Fingahackln
Dreiquartelprivatier
Fetzngaudi
Flitscherl aber nur für die Wiesn
Spezi
Fleischplanzl
Fuaßln unter dem Biertisch
Gamsbart
Gamsig sein
Gaudinockeln (üppige Brüste)
viele Gfrießer (blöder Fresse – Gesichter)
Gmiatlichkeit
Gneedel
Gschbuusi (Techlelmechtel)
Heisl (WC)
Helles
Giggerl
Hoiwe
Kaaseloawel
Schweinsbrodn
Kuarze (Lederhosen kurz)
Lewakaas
Lebawurscht bleidigte oder Leberwurst
Mingga
Mognschoaß (Rülpser, Aufstoßen)
Moosbummerl (Hinterwälder)
Noagerl (Rest im Bier)
Obazoda (Käse)
ozapfa
Radi
Schdamperl (Glas Schnaps)
Schmaizler (Schnupftabak)
Schaoß (methanhaltiger Dufthauch :-))
Steckerlfisch
Spoafackl
Suri (Schwips)
Zamperln (Hündchen, meist Dackl)
a scheene Wiesn!

Antworten

Wien_Türkenstraße Juli 14, 2015 um 4:46 pm

… und aufs Schnaxln hast ganz vergessen ??? 😉

Antworten

Eva W. August 19, 2014 um 9:06 am

Dirndl, Durst und Traumferienwohnungen.de

Antworten

Patrick August 19, 2014 um 10:19 am

Meinen Bruder das Spaß- und Partytier, der Rest ergibt sich von selbst!

Antworten

L.S. August 19, 2014 um 10:39 am

Steckerlfisch essen, gute Laune… und ein kleines Gschbuusi darf auch nicht fehlen 😉

Antworten

Sabrina August 19, 2014 um 11:29 am

Dirndl, Krachlederne, Maß, Weißwürschtel und Volksmusik

Antworten

Fien Peter August 19, 2014 um 11:57 am

Dirndel Lederhose Gute Laune Maß Brezen und Weißwurst Hendl Lebkuchenherz

Antworten

Joe Erbach August 19, 2014 um 1:16 pm

Dirndel, Lederhose und eine Maß

Antworten

Fien Angelika August 19, 2014 um 1:41 pm

Dirndel Lederhose Gute Laune Maß Brezen und Weißwurst Hendl Lebkuchenherz

Antworten

Nina Mitchell August 19, 2014 um 3:31 pm

Auf jeden Fall Dirndl und mein Mann

Antworten

Hartmut August 19, 2014 um 5:38 pm

keine Ahnung, war noch nicht da. Aber zum Mitreden muß man wohl mal dagewesen sein. Dabei kann dann ja auch noch ein Moaß bei abfallen und ein Radi mit Käse.

Antworten

Markwalder August 19, 2014 um 5:39 pm

Eine Mass Bier Weisswürste Stimmungsmusik und Gemütlichkeit Prosit

Antworten

Heike Vielhaber August 19, 2014 um 5:46 pm

Jede Menge Spaß !!!

Antworten

Tanja August 19, 2014 um 9:41 pm

Dirndl, Freunde, gute Stimmung und natürlich München……..

Antworten

Margit Fasching August 19, 2014 um 11:26 pm

Für uns ist die Wies’n jedes Jahr ein „MUSS“. In Dirndl und Lederhosen über den Festplatz zu spazieren, im Zelt leckere Brotzeit und Bier genießen und auf den Tische stehen und sich mitreißen lassen….

Antworten

Nicole Grammelsberger August 20, 2014 um 10:55 am

Steckerlfisch, Dirndl und a paar Maaß !!! Das macht dann so richtig Spaß!!!

Antworten

Reiner Wollersheim August 20, 2014 um 12:50 pm

Dazu gehört auf jeden fall eine leckere Brotzeit und eine Maß !

Antworten

Jürgen Bauer August 20, 2014 um 2:20 pm

a Maß und a Lederhosn, nette Leut kennelerne und a sonniger warmer Altweiber-Sommer 😉 hama uns dies Joar bsunders verdint ;-9

Antworten

Roswitha Künzel August 20, 2014 um 10:29 pm

Brezen ,Weißwurscht un a Maaaaass Bier denk ich.

Antworten

Winfried Tödter August 21, 2014 um 7:39 am

Für mich gehört zum Oktoberfest,
a Maß, a Musi, a Haxn, Lederhosn und Dirndl mit nem feschen Mädel drin.
Gruß

Antworten

Kristin Wichert August 21, 2014 um 4:30 pm

Wir fahren seit vielen Jahren für ein paar Tage zum Oktoberfest – also der Gang zur Wiesn ist Tradition und für mich gehört zum Oktoberfest – die tolle Athmosphäre, die lustigen Leute, die freundlichen Helfer rund um die Wiesn, die Tradition..die tolle Eröffnung des Festes, das erst Maß Oktoberfest-Bier, ein leckeres Hendl, die Weisswurst, und mein Dirndl,das ich extra für die Wiesn habe, die Freunde die wir im Zelt an unserem Tisch treffen, die netten Bedienungen, das gute Wetter in München, gute Laune, eine schöne Musik im Zelt, die Wiesn Hits, Wiesn TV, der Bummel über die Oide Wiesn,
Gruss

Kristin

Antworten

Iris Wehling August 21, 2014 um 7:57 pm

Für mich gehört zum Oktoberfest Dirnl und Lederhose,gutes Essen,STimmung und geile Musik.Leider konnte ich mir dies noch nicht live anschauen.Es ist von uns aus ziemlich weit weg.Hier gibt es die Eislebener Wiese,würde schon mal gern den Unterschied sehen

Antworten

Georg P. Flierl August 21, 2014 um 7:58 pm

Die Kommentatoren/inen haben alle schönen Dinge die zu der Wies`n
gehören bereits erwähnt und wir stimmen allem 100% zu.
Wir kommen im Dirndl und mit der Ledern zum feiern.
Gruß an alle Wies`n Fans von Georg und Christine!

Antworten

Norbert August 23, 2014 um 9:43 pm

guade Kneedl

Antworten

Markus Untermair August 25, 2014 um 8:18 am

radi, brezn und a moss

Antworten

Petra August 25, 2014 um 8:06 pm

Dirndl und Lederhosn

Antworten

Heinz August 25, 2014 um 8:08 pm

A Mass Bier im Zelt und gebrannte Mandeln im Standl

Antworten

Barbara August 26, 2014 um 9:10 pm

Zum Oktoberfest gehört auf jeden Fall a Maß Bier, a Hendl, a große Brezn, a guade Musik, Dirndl und Lederhosn, a dicker Geldbeutel und guade Stimmung!

Antworten

Sax August 30, 2014 um 7:15 pm

O Barzel o Bier und ne Tracht und a Gaudi 🙂

Antworten

Vanessa September 11, 2014 um 8:52 pm

natürlich gehört für mich das Bier und die Tracht zum Oktoberfest dazu. Gute Laune ist allerdings auch ein Muss.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *