Skip to main content

Unter der großen Kuppel haben schon italienische Berühmtheiten genächtigt. Das Ferienhaus Piccola Cupola an der sardischen Küste Costa Paradiso in Italien hat aber nicht nur eine spannende Vergangenheit, sondern ist dank der liebevollen Modernisierung durch seine Gastgeber zu einer modernen Ferienunterkunft gewachsen. Mit dieser Geschichte ist die Piccola Cupola (zu deutsch die „kleine Kuppel“) für uns ein besonderes Ferienhaus und damit der zehnte und letzte Teil unserer Serie über einzigartige Ferienhäuser.

Wenn Gastgeber Hans-Peter Kloeck von der Piccola Cupola erzählt, gerät er ins Schwärmen. Kein Wunder, denn das Ferienhaus in Italien ist besonders: „Dort an der Costa Paradiso haben sich Anfang der 70er Jahre einige weltbekannte italienische Künstler Feriendomizile bauen lassen. So auch der Regisseur Michelangelo Antonioni und die Schauspielerin Monica Vitti. Antonioni ließ sich von dem berühmten Architekten Dante Bini ein Kuppelhaus in Form einer Halbkugel entwerfen und bauen.

Das Ferienhaus im schönen Hinterland der Costa Paradiso

Das Ferienhaus im schönen Hinterland der Costa Paradiso © Traum-Ferienwohnungen

Monica Vitti entschied sich für einen Flachbau über den Klippen und dazwischen ließ sich der Maler Sergio Vacchi eine eingeschossige Variante des großen Kuppelhauses bauen. „Diese Villa haben wir 1982 erworben und aufwändig in den heutigen Zustand gebracht“, erzählt Hans-Peter Kloeck. In den vergangenen Jahren haben der Gastgeber und seine Frau Claudia das Haus immer weiter sanieren lassen. Unter anderem wurde das Dach erneuert und sämtliche Rohrleitungen ausgewechselt, wodurch das Haus heute in Bestzustand ist, bekundet der Vermieter stolz.

Von der Terrasse haben Urlauber einen herrlichen Blick auf die Costa Paradiso

Von der Terrasse haben Urlauber einen herrlichen Blick auf die Costa Paradiso © Traum-Ferienwohnungen

So können Urlauber aus aller Welt heute die herrliche Aussicht über die Küste der Costa Paradiso in Sardinien genießen. Das Ferienhaus wird allerdings nur im Juli und August vermietet. „Die restliche Zeit des Jahres ist die Familie dort“, so Kloeck. Die Kuppel liegt auf einem etwa 1.500 qm großen Grundstück. Im Inneren bietet das einzigartige Ferienhaus 140 qm Wohnfläche. Die Deckenhöhe in der Mitte der Betonkuppel beträgt sechs Meter. Dennoch nennen die Gastgeber ihr Feriendomizil liebevoll Piccola Cupola.

Das schöne Wohnzimmer im Ferienhaus an der Costa Paradiso

Das schöne Wohnzimmer der Piccola Cupola © Traum-Ferienwohnungen

2 Bäder, 2 Schlafzimmer, eine große Küche und ein sehr großer Wohnbereich mit Kamin bieten jede Menge Raum zum Entspannen. In einem windgeschützten, ebenfalls runden Essbereich im Freien können Urlaubsgäste die Mahlzeiten einnehmen.

Der mit Natursteinen umrahmte Essplatz

Der mit Natursteinen umrahmte Essplatz © Traum-Ferienwohnungen

Auch die Lage des Ferienhauses ist einzigartig, findet Hans-Peter Koeck: „Das Haus befindet sich etwa 60 m oberhalb der Felsenküste. Es gibt zwei Zugänge zum Meer mit guten Einstiegsmöglichkeiten in die Badebuchten. Bis zum Meer sind es nur 5 min zu Fuß.“ Das Haus liegt am Ende des zufahrtsbeschränkten Feriengebietes „Costa Paradiso“ in einer Sackgasse, wo es auch in der Hochsaison sehr ruhig ist. Von einem Carport führt ein Weg durch den Garten zum Haus.

Zum Ferienhaus Piccola Cupola

(634)


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *