Skip to main content

Bedächtig drehen sie sich im Wind und setzen mit ihren ausladenden Flügeln ein gigantisches Triebwerk in Bewegung. Sie haben etwas Majestätisches und Ruhiges an sich und sind schon über dreitausend Jahre alt. Falls Sie auch Lust haben, sich die schönsten Windmühlen in Holland anzuschauen, haben wir hier einige Highlights zusammengestellt.

Geschichte

Farbmühle im Freilichtmuseum Zaanse Schans

Farbmühle im Freilichtmuseum Zaanse Schans © Saibo / www.wikimedia.org

Windmühlen waren neben den Wassermühlen die ersten und lange Zeit die einzigen Kraftmaschinen des Menschen. Mit ihrer Hilfe wurde Mehl gemahlen, Öl hergestellt, gesägt, gepumpt oder geschöpft. Die erste Windmühle wurde bereits im Jahr 1750 v.Chr. in Babylon erbaut. Über den gesamten Globus entstanden Windmühlen unterschiedlichster Bauart und unterstützen den Menschen bei ihrer Arbeit.

In Holland wurde im 16. Jahrhundert die Fluttermühle zur Entwässerung von Sumpfgebieten erfunden. Sie ist die kleinste Mühle unter den Windmühlen, hat allerdings bis mitte des 20. Jahrhunderts hervorragende Dienste geleistet. Obwohl die meisten von ihnen inzwischen durch moderne Pumpwerke ersetzt wurden, gibt es auch heute noch Windmühlen in Holland, die zum Trockenlegen von Feuchtgebieten genutzt werden.

Schiedams höchsten Windmühlen der Welt

Windmühle in Schiedam

Die höchsten Windmühlen der Welt stehen in Schiedam © Magnus Manske / www.wikimedia.org

Der Ort Schiedam hat eine eher traurige Geschichte. Denn der kaum von Rotterdam getrennte Ort hatte in der Vergangenheit viel Mühe, sich neben dem im Aufschwung befindlichen Rotterdam zu halten.

Heute allerdings beherbergt der Ort die größten Windmühlen der Welt und hat sich dadurch einen Namen gemacht. Zweifelsohne gehören sie auch zu den schönsten Windmühlen in Holland. Im Jahr 2006 wurde die 43 Meter hohe, neu gebaute und modere Windmühle eingeweiht, die seitdem die höchste Mühle der Welt ist. Ihre Außenansicht ist im originalgetreuen Kleid aus roten Backsteinziegeln errichtet wurden.

Von den ehemals 20 Windmühlen Schiedams sind heute noch 6 Mühlen übrig. Einige von ihnen stehen zur Besichtigung offen. Die ehemals höchste Windmühle De Noord verfügt zudem in den unteren Stockwerken über ein Restaurant.

Die Windmühlen von Kinderdijk

Mühlen in Kinderdijk

Seit 1997 gehören die Mühlen in Kinderdijk zum UNESCO-Welterbe © leo.laempel / www.flickr.com

Die 19, etwa um 1740 erbauten, Windmühlen von Kinderdijk gehören mit zu den spektakulärsten Sehenswürdigkeiten Hollands. Die Mühlen dienten damals dazu, das Land vor Überflutungen zu schützen. Woher der Name Kinderdijk, übersetzt „Kinderdeich“, kommt, ist nicht ganz klar. Es gibt zwei Legenden, die sich um die Bezeichnung des Ortes ranken. Zum einen wird vermutet, dass der Deich durch Kinderarbeit entstanden sein soll, die andere Legende erzählt, dass bei der großen Sturmflut 1421 ein weinendes Baby samt Katze in einer Wiege auf den Deich geschwemmt worden ist.

Weil sie zu den schönsten Windmühlen Hollands gehören, sind sie 1997 zum UNESCO-Welterbe erklärt und bieten heute einen einmaligen und Ehrfurcht gebietenden Anblick, besonders im Juli und August, wenn alle Mühlen in Betrieb sind und ihre mächtigen Flügel im Wind drehen.

Besonders malerisch ist die Gegend im Winter. Sobald das Wasser zwischen den Deichen gefroren ist, verwandelt sich Kinderdijk in ein Eislaufparadies. Alt und Jung kommen zusammen, um auf den gefrorenen Wassermassen zwischen den Deichen Schlittschuh zu laufen und derweil den romantischen Anblick zu genießen.

Nationaler Windmühlentag in Holland

Eine Windmühle von innen

Am Nationalen Windmühlentag stehen 950 Mühlen offen © Kuebi / www.wikipedia.org

An jedem 2. Samstag im Monat Mai findet der nationale Windmühlentag statt. Dann öffnen 950 Windmühlen ihre Türen und der Müller führt interessierte Gäste in das Innerste der beeindruckenden Giganten und erklärt bereitwillig die Funktionsweise der frühzeitlichen Kraftmaschine. An vielen Orten wird ein buntes Rahmenprogramm für Kinder angeboten, dass den Kindern das Müllerhandwerk und die Arbeitsweise der Mühlen anschaulich erklärt.

Besonders empfehlenswert ist eine Radtour von Mühle zu Mühle in Verbindung mit einer Besichtigung der Windmühlen.

Sie haben Lust bekommen sich die schönsten Windmühlen in Holland anzusehen? Dann buchen Sie einen individuellen Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung.

Ferienwohnungen in Niederlande von Traum-Ferienwohnungen

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Eindrücke im Kommentarfeld hinterlassen.

 

(1431)


Ähnliche Beiträge


Kommentare

Annemieke Oktober 21, 2013 um 10:58 am

Das ist eine sehr schöne Artikel. Hier in Holland haben wir viel schöne Windmühlen. In einige kann man sogar wohnen. Wir freuen uns dass Ihr über Holland schreibt.

Mit vielen Grüßen aus Rotterdam

Annemieke.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *