Skip to main content

Brückentage 2016 – Mit wenig Aufwand zu mehr Urlaub

brueckentage-2016-urlaubsplanung

Zu Beginn des Jahres, wenn das Urlaubskonto wieder aufgefüllt ist, träumen viele Reisende schon vom nächsten, ausgedehnten Urlaubsaufenthalt. Wer sich die Urlaubstage geschickt rund um die Feiertage 2016 legt, kann mit dem Einsatz von wenigen Tagen eine längere Zeit freimachen oder ein paar entspannte Kurzurlaube erleben.

Der Kalender steht im Jahr 2016 vor allem an diesen Tagen besonders günstig:

Januar: Da der Neujahrstag auf einen Freitag fiel, haben Arbeitnehmer automatisch ein langes Wochenende. Wer in Bayern, Baden-Württemberg oder Sachsen-Anhalt wohnt, hatte sogar am Mittwoch, 6. Januar (Heilige Drei Könige) frei. Zwei Urlaubstage am Montag (4. Januar) und Dienstag (5. Januar) ergeben somit sechs freie Tage am Stück.

März/April: Rund um die Osterfeiertage lässt sich im Jahr 2016 wunderbar ein Familienurlaub planen. Wer vom 19. März bis 3. April freihaben möchte, muss nur acht Urlaubstage einsetzen, um doppelt so viele Tage (insgesamt 16 Tage) am Stück freizuhaben.

Mai: Leider fällt der Tag der Arbeit (1. Mai) in 2016 auf einen Sonntag und bringt uns kein langes Wochenende. Dafür eignet sich der Einsatz einiger Urlaubstages rund um Christi Himmelfahrt (5. Mai) und Pfingsten  (15. und 16. Mai). Damit Sie sich zwölf Tage am Stück entspannen können, müssen Sie nur sechs Urlaubstage einsetzen.

In Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland gibt es auch an Fronleichnam (26.Mai) einen freien Tag für die Arbeitnehmer. Wer den Freitag (27. Mai) Urlaub nimmt, hat vier Tage am Stück frei.

Oktober: Im Jahr 2016 fällt der Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober) auf einen Montag. Es ergibt sich also ganz automatisch ein langes Wochenende.

November: Die katholischen Bundesländer (außer Hessen) haben an Allerheiligen (1. November) frei. Der Feiertag fällt auf einen Dienstag und wer am Montag freinimmt (31. Oktober), kann sich über ein langes Wochenende freuen.

(199)


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *